Frühling

Frühjahr, die beste Zeit für einen Neustart: Wachsen, gedeihen, erforschen. Meine Aufmerksamkeit, die positive Energie in mir und meiner Umgebung spüren. Möchte ich Veränderung? Was hat Priorität? Wo sind meine Stärken? Proudly Present? Unsicherheit ist nicht nur während der Pubertät ein Thema. Sie betrifft viele Erwachsene noch in späteren Jahren. Zweifel ich auch noch manchmal an mir?

Oder besser anders?

Orientiere ich mich, manchmal an anderen?

Unsicherheit, gefallen wollen, der Ausdruck mangelnder Selbstsicherheit. Vergleich? Vergleich, das beste Mittel seine Unsicherheit zu stärken und seine Stärken zu schwächen. Jeder und Jede für sich, hat Eigenschaften und Talente „mitbekommen“ die gefördert werden wollen und sollen. Und wo liegen meine? Wo sind meine Stärken? Ich kann anpacken, loslegen und nicht lange drumherum reden. Ich kann immer wieder Neues beginnen und Altes loslassen. Gottseidank.

Keine Angst

Eigenschaften verstärken sich mit dem Alter

Talente und Stärken sollte man daher nutzen, damit man die Unsicherheit schwächt und das Selbstbewusstsein stärkt. Der Frühling, ein Beginn, mit dem ich meinen Inneren und Äußeren Wachstum förder. Einen WEG wählen, der mich stark und sicher macht. Wie im freien Gelände, manche Wege mit Seilen und Steighilfen gesichert sind, gibt es im Leben Menschen, Dinge oder einfach Hobbys, die mir „Sicherheit- Selbstsicherheit“ – „Halt- Hilfe – und Netzwerk“ geben.
Man muss lachen, bevor man glücklich ist, weil man sonst sterben könnte, ohne gelacht zu haben – (La Bruyere)

Schiffsanlegestelle Weyregg

Es gibt nicht nur einen Weg

Mit Humor und Tiefgang. Themen die einem Neustart auf die Sprünge helfen. Meine Impulse hol ich mir gern aus Kurzreisen, Seminare und nona, Bücher wie:
„Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner“
„Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste was ich will“ – Barbara Sher
Gerne stelle ich ab 6 Personen eine Wanderung zusammen. Bei sehr schlechtem Wetter (Regen waagrecht) wird sie als Workshop abgehalten.
Vorzugsweise im Hotel Attersee Seewalchen

Viele Hörner, keine Stiere – auch die Kuh, hat Charakter“
„Sieben x Sieben Meilen“
„Nur Katzen haben sieben Leben“

Attersee am Attersee


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.