Fluch und Segen, ist der Regen

Fast täglich sitze ich beim Attersee. Entweder, um nach Arbeitsschluss noch ein paar Sonnenstunden zu genießen, oder bei einem „Schütter“ im Gastgarten abhängen. Hauptsache: Eine gehörige Dosis Vitamin „See“. Solltest Du zu denen gehören, die nur Sonne mögen, musst du nach Madagaskar ziehen. Denn, einen Sommer ohne Regen, gibt´s im Salzkammergut selten. Endlich Regen, freuen sich die Bauern, jammern tun Touristen und „unsere Meckerer“.

Was bringt´s, regnet´s dann weniger?

Hebt es die Laune? Es ist nicht verwunderlich, dass es immer die selben sind, Bewegungsmuffel. Weder Biker noch Wanderer beschweren sich, im Gegenteil, sie sagen: „Bei Schönwetter kann doch jeder“. Hüllen sich in wetterfeste Klamotten und machen einen Juchitzer: „Hurra de Gams„. Die Sonne allein, macht noch lange keinen schönen Sommer und so ein Gewitterregen hat doch was. Manchmal ist der See sogar wärmer als das, was von Oben kommt.

Hobbys die bei jedem Wetter passen

Dann gibt´s nix zu Jammern. Schnapp dir bei Schmuddelwetter doch mal die Kamera. Mach Fotos, vielleicht kommt auch so ein schönes Titelbild dabei heraus. Der Attersee kann bei Regen oft erst zeigen, was er drauf hat. Lass den „schiachen“ Tag zum Ereignis werden, Motto: „Nass in Nass am Attersee“:
Manche Menschen können den Regen spüren, andere werden nur nass“– Bob Marley

So ein Regenalltag, zahlt sich aus 🙂

An freien Tagen schlafe ich länger, zieh danach das Frühstück ausgiebig in die Länge. Genieße sämtliche kosmetische „Packungen“ und sortiere meine Klamotten. Trenne Wichtiges vom Dringenden und schaffe Platz für Neues. Dekoriere meine Erinnerungen um und freu mich dabei, sie wieder mal genauer zu betrachten.
Sollte ich noch weiter Muße haben, stöbere ich im Stapel meiner Notizen, hier werde ich immer fündig. Da kann schon mal so ein Artikel, wie dieser dabei rauskommen.
Also, mir macht Schlechtwetter nichts aus, da kommen mir erst die guten Ideen und:
„Nach Regen scheint die Sonne bekanntlich besonders hell“ 🙂

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: