Mit Dir verschwend ich meine Zeit am liebsten

Das Fass läuft seltener über wenn man älter ist, weil mit der Zeit mehr ausläuft, als hineingelaufen ist. Altersmilde walten lassen, mit dem Glas Wein in der Hand vorm Spiegel stehen und zuprosten: „Salute, der perfekte Mann lügt nicht, betrügt nicht und existiert auch nicht“
Macht das Alter immun gegen Eifersucht? Mich nicht, deshalb kann sie mich immer wieder heimsuchen. Die einzige Situation, wo bei mir Humor auf der Strecke bleibt. Nur, zählen sollte das, was sich zwischen den „Zeilen“ abspielt: Die gemeinsamen Unternehmungen und sich den Spaß nicht durch „Zicke Eifersucht“ vermiesen lassen.

Pragmatik stellt Liebe nicht über alles

Wer mit drei Brüdern aufgewachsen ist, hat Erfahrungswerte und viele life Hacks, was Mann betrifft. Mein Ältester war ein Zornbinkl, er vermöbelte jeden, der ihm nicht zu Gesicht stand. Das konnte sogar der Chef sein. Der Mittlere, ein Pragmatiker, er hielt mir mal zwei Fotos unter die Nase, im linken eine Blondine, im rechten, no-na, eine Dunkelhaarige. „Die Zwei in einer Person, das wär meine Traumfrau.“ Was sollt ich mir denken, ich war Dreizehn?
Ja, und der Jüngere, Hansdampf in allen Gassen. Hatte einen Frauen Verschleiß, dass für die Nächste, schon Haustürschlüssel unter der Matte deponiert war.

Hab ich einen Vorteil?

Nur die Erkenntnis gewonnen: Männer sind „pragmatisch“ und ich, bin´s mittlerweile auch. Versuche durch „balancieren“ über Kränkungen hinauszuwachsen. Meide übertriebene Hoffnungen und Sehnsucht, so kann sich Frust und Unzufriedenheit in Grenzen halten.
Gefühle haben trotzdem noch genügend Platz und sie nehmen doch hin und wieder überhand. Besonders in solchen Momenten, wo ich sie nicht brauchen kann. Dann sind meine Reaktionen viel zu emotional, statt rational. Aber, Gefühle und Emotionen, ist das nicht das gleiche?
Emotionen entstehen durch äußerliche Reize, etwa, wegen der Blondine an der Bar.
Gefühle kommen von Innen, der Liebe wegen aus der Magengrube und dem Bauch heraus. Phu, doch kompliziert.

Meine Eifersucht und ich

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: