Da sprach der Häuptling

Die hervorragende Eigenschaft besitzen, mit Worten, andere in den Bann ziehen. Andere dazu bringen, die eigene Meinung zu überdenken oder sogar zu ändern. Sein Erdachtes jedes Mal überdenken, dann kanns damit nicht weit her sein, oder? Die Frage ist doch:„Hast Du eine eigene Meinung?“ Eine eigene Meinung haben, bedeutet für mich, zur Lebenseinstellung stehen. Da kann auch dazugehören, dass ich sie ändere. Ist ja nicht das Schlimmste, solange ich es will.
„Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben“
Bertrand Russel

Fremdbestimmt oder Selbstbestimmt?

Wenn ich mich manipulieren lasse, würde ich nicht, mein Leben leben. Je selbstbewusster, umso besser kann man seine Meinung vertreten und auch dazu stehen. Je unsicherer man ist, desto schneller lässt man sich, logisch, drausbringen. Jeder der mal „unschuldig“ in eine Diskussion geraten ist, angegriffen wurde, weil seine Meinung eine andere war, weiß, wieviel Druck es auslöst. Aber wenn du nicht hinter deiner Meinung stehen kannst, wer sollte es dann können? Was andere denken oder tun, bist ja nicht du. Also kannst du auch zu deiner Meinung stehen, keine Angst vor Blamage oder gar als Aussenseiter zu gelten, haben.
„Der Standpunkt macht es nicht, sondern die Art, wie man ihn vetritt“
Theodor Fontane

Sein Mäntelchen in den Wind hängen

ist wahrscheinlich bequem, wird einen aber nicht weiter bringen. Lieber Mitläufer sein, um dazugehören und ja nicht anzuecken? Seinen Stil haben, bedeutet auch, sein Leben leben. Im Spiegel eine Frau sehen, die autonom ist, hinter sich und ihrer Meinung steht, das ist und zeigt Lebenskunst. Eine starke Persönlichkeit kann man nicht manipulieren. Das Recht auf eine eigene Meinung hat jeder.
Also lass Dich nicht einschüchtern, wenn Du mal anderer Meinung bist.
„Der einzige Mensch der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstab anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch“.
Georg Bernard Shaw


Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: