Erst minimieren, dann eliminieren

Hopp und schon isser Ex. In Beziehungen oft das Beste. Gewohnheiten ändern oder beenden, eben schwierig. Das leidige Loslassen! Mit der „Zitzerlweis-Methode“ hab ich gute Erfahrungen gemacht. Den Zucker im Kaffee zum Beispiel, hab ich mir innerhalb zwei Wochen abgewöhnt, nicht von heut auf morgen. Von Zwei auf Eins und vom Halb auf Null. Jeder kann halt nicht von Heut auf Morgen, für sie bedeutet es das „Handtuch werfen“.

Haare ab!

Die radikale Methode. Miseren, beruflich wie privat beenden, ist nie einfach. Manchmal wär s aber das Beste. Hast Du schon mal versucht deinen Kleidungstil von heut auf morgen zu verändern? Am Anfang fühlt man sich verkleidet, doch spätestens wenn Komplimente auf einen niederprasseln, gehts wie geschmiert.
Vieles funktioniert super, wenn man es vorher eine Zeitlang in Gedanken durchgespielt hat. Unser Gehirn liebt „Neues“ weil spannend, doch es ist auch ein „Gewohnheitstier“ und liebt Altes, weil bekannt, immer mehr. Wenn einem das bewusst wird, ist es der erste Schritt zum Loslassen gemacht.

Na, ich weiß nicht

Kleine Veränderung, großer Wandel

Wenn ich eine Beziehung beenden will, zieh ich mich erst zurück. Der Gewohnheit einen Schieber vorziehen. Enttäuschungen, die sich immer wiederholen, enden über kurz oder lang in der „Rue de la Gack“. Männer machen lieber „Ghosting“ – host mi? „Ausmisten“ – alles raus aus dem Schrank, bei dem die Hand eher einen Rücker nach Links oder Rechts vom Bügel macht. Dann ist wieder Platz und man kann die „Lücke“ wieder stopfen 😉

Ich bin dann mal weg

Nimm Tipp-EX 🙂

Ran an den Speck! Was hindert dich daran, mal auszubrechen. Ausbrechen vom Alltag und etwas Verrücktes tun. Das hat mir oft schon geholfen und das was vorher nicht aus dem Kopf wollte, war zerplatzt wie eine Seifenblase 🙂
Mal etwas alleine genießen und an das denken, was Oma sagte:
„Wenn Du keinen Mann findest, machst du dir halt ein schönes Leben“ 😉

Immer mit zwei lachenden Augen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.