Schrottwichteln ist In

Nicht verzweifelt suchend auf dem Schrottplatz, einfacher und umweltfreundlicher: Den eigenen „Schrott“ verschenken. Penner“ oder Sonstiges, das man selber nicht gebrauchen kann, einfach weitergeben 🙂 Eine Sitte die viele in der „Not“ schon genutzt haben, ohne den obigen Begriff zu kennen. Familie und Freunde bewichteln mit Geschenken, die den eigenen Geschmack damals nicht getroffen haben.

Kitschige Dinge

wie selbstverständlich loswerden oder lustige und verrückte Sachen im Second-Hand Laden erhaschen. Ich bin ein Freund von „Gebrauchtem“, Dinge an denen man selber keine Freude hat, der andere umso mehr. Auf alle Fälle bringt dieser „Schenkemodus“ Spaß in jede Runde. Wenn ich an all die Dinge denke, die sich im Laufe eines Jahres angesammelt haben ohne das man sie benutzt hat, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt „auszumisten“ und andere damit zu erfreuen 😉

Ein Buch

über das kultivieren von Würmern, würde mir keine Freude bereiten, doch die Freundin mit Wurzgarten bestimmt. Hässlicher Modeschmuck (hiiilfeee), ein Parfüm, das den Geruch eines billigen Puff´s nach sich zieht. Ich weiß zwar nicht, wie es in einem Bordell riecht, aber so stell ich es mir vor, mit all den Moschus getränkten Testosteronen. Alles in allem kann es eine perfekte Geschenkeparty werden, die sicher keiner vergisst, weil man sich an diese „Umverteilung“ ewig erinnern wird.

Doch der Clou kommt aber erst 🙂

Nachdem die „Wichtel“ ihre „Entsorgungen“ in eine Geschenkekiste gelegt haben ohne das es die anderen sehen, werden Zettelchen mit Zahlen geschrieben und zwar genau so viel, wie Personen da sind. Der Reihe nach wird gezogen, Nummer eins darf beginnen und sich aus der Schrottkiste ein Stück des Glumps aussuchen. Wenn alle durch sind, Achtung: Wird geklaut!

Skuriller geht immer

Derjenige der angefangen hat, darf jetzt, wenn ihm das Wichtel Nummer Sieben eher zusagen würde, dieses einfach gegen seines eintauschen 🙂
Ein Gedächtnistraining der besonderen Art, sollte man von den eigenen Sachen was nehmen, ist große Vorsicht geboten. Man sollte nie vergessen, von welchem Schenker man mal „Schrott“ bekommen hat 😉

Ein Gedanke zu “Schrottwichteln ist In

  1. Pingback: Entwichteln – bewegend-begeistern am Attersee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.