Regel Nummer 1, sei niemals Nummer 2

Da hat Provinzmadame wohl verschlafen und den Spruch: Wenn Halbgötter gehen, ist Platz für Götter, bis heute nicht kapiert. Daher weder den einen, noch den anderen bis heute kennengelernt. Bis ihr mal reicht, dauerts, sie hat gelernt auszuhalten, aber dann, wenn es reicht: Abflug! Beruflich hat sie nie lange gefackelt, nur in Beziehungen. Warum bringt sie hier so eine Eselsgeduld auf die Waage? In jungen Jahren geht man dann schnell wieder auf Entdeckungsreise, aber heute? Sie überlegt sogar schon, ob sich ein Stück Jakobsweg noch lohnt. Ratgeber kennt sie auch schon innen- und auswendig und hängt ihr Mäntelchen daher nicht in den Wind, sondern zieht es an und legt los: Hauptsache anfangen.

Laufen lassen, wie ein Radl

hats im Dorf geheißen, Plan B und wenn´s sein muss Plan C. Ein Trost für Provinzmadame, sie ist nicht allein damit, deshalb auch ihre Zauberworte: „TUN und HANDELN“.
Wenn sie beim Wandern eine Abzweigung verfehlt hat und momentan nicht mehr weiter weiß, findet sie sicher noch Möglichkeiten. Wenn man die Richtung aus den Augen verloren hat, ist es besser, vielleicht doch schon vorher abzubiegen. Auch Sackgassen sind für Provinzmadame nicht das Ende der Welt, geht sie halt ein Stück retour.
Beziehungen, in denen sich ständig einer das Hintertürl offen lässt, sollte man nicht tolerieren. Egal ob es die Angst vorm Alleinsein ist oder die große Liebe, sie sollte deine Persönlichkeit nicht „ankratzen“ können.

Dann lieber Hop als Trop!

Bei einer „Vergesellschaftung“ der Herzen die schon über Jahre anhält, sollte man sich um den vermeintlichen Spatz in der Hand kümmern und nicht auf die Taube am Dach starren.
In dem kleinen „Vogl“ könnte auch ein Tiger stecken, der nur auf Spatz macht. Entweder- Oder, das sollte man sich wert sein.
Entweder war es nur ein Missverständnis und keine Absicht,
oder es ist pure Respektlosigkeit und die sollte man niemals akzeptieren.
Einfach weg und AUS?
Zu einfach? Leider nicht und da helfen auch keine „Beziehungsrechner“, was sollen die herausbringen?
Wer keine Wertschätzung und genügend Zeit für die Beziehung übrig hat, für den hat Provinzmadame auch keine mehr.
So versucht sie weiterhin die Nase Oben zu halten und hofft darauf, auch mal die Luft einzuatmen, wovon andere so schwärmen.

„Wenn man schon mal die Nummer eins war, ist es nicht mehr ganz so wichtig,
aber ich würde trotzdem gerne wieder mal Höhenluft schnuppern“ – Boris Becker


Posted

in

by

Comments

Eine Antwort zu „Regel Nummer 1, sei niemals Nummer 2”.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: