Will ich Superager werden?

Nein, aber Eleganz und Charisma bis ins hohe Alter besitzen. Es liegt an den Genen und nicht an den Cremen. Tägliche Manipulationen durch Medien, die vorgaukeln, dass nur dieses Serum Falten glättet und nur diese Salbe beweglicher macht. Jedes Lebewesen altert, die einen mehr die anderen weniger. Doch, auch meine Dopamine vervielfachen sich wenn die Frisur gleich sitzt. Kerzenlicht wie ein Weichzeichner meine Kurven ausleuchtet, die mir am Morgen nach der Dusche, fast einen Herzstillstand verursachen. Aber all das zum Lebensinhalt machen? Schönheit vergeht – Tugend besteht und wie heissts:
Altern is nix für Feiglinge“

Auch Ungeschminkt Feuer in den Augen

Ja, auch mein Hirn hinkt dem Spiegelbild hinterher und entlockt mir ein: „Oh Gott, so schau i net aus?“ Es ist wie es ist und erstrebenswerter sehe ich, mich zu verbessern, nicht zu „verjüngern“. Alles halb so schlimm, dafür doppelt so gut sehen. Begeisterung für etwas haben, dass meinen Neurotransmittern regen Ausstausch ermöglicht. Statt 150,00 Euro für eine Creme auszugeben, geh ich lieber Rindsbackerl essen im Haus am Hang, mit Weinbegleitung vom Hannes Reeh: Zweigelt Unplugged. Krautwickler vom Atterseefisch im Langostinos, mit einem GV vom Steinberg. Da wünscht ich mir ein Endlosgewinde am Hals, dass auf der Terrasse eine Rundumschau ermöglichen würde.

Die Zwanzigjährige auf Seite Zwei

Eine Freundin ärgert sich jedes Mal, wenn sie „extra“ eine Zeitschrift „50-plus“ kauft und prompt auf Seite Zwei, fast noch ein Teenie für eine Faltencreme wirbt. Wir wissen, es wird immer Schönere, Jüngere und Klügere geben, aber wir wissen auch: Wir sind keine Kopien. Wir mögen uns trotz Falten, Schwimmreifen und mancher Schnitzer im Leben.
Sollt ich wieder mal an mir zweifeln, hol ich mir Unterstützung aus dem Schrank.
Weiches, Schickes und Dickes hat meiner Seele noch immer gut getan, besonders mit diesem Spruch im Hinterkopf:
„Denk dran, wenn jemand dich nicht mag: Nicht jeder hat einen guten Geschmack“

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: