Im Neuen ist doch wieder alles beim Alten?

Warum Vorsätze zum Jahreswechsel, grad zu Silvester? Warum etwas ändern oder mit was Neuem beginnen? Erwartest Du Unterstützung? Eventuell einer Person, einem Buch oder Therapie? Die Wirkung verstärkt sich mit der Position einer Person. Mittel zum Abnehmen, die von einem Arzt, Profisportler oder irgendeiner öffentlichen Person empfohlen werden, werden tausendmal mehr verkauft und akzeptiert, als der Tipp vom Bauern im Dorf. Und wenns nur Hinweis ist, täglich mehr Wasser oder Tee zu trinken um „jugendlich“ zu bleiben 😉

Spreewaldgurke-I-1

Wem vertraust Du mehr?

Hat Dich jemals eine Person im Freundes oder Bekanntenkreis zu etwas animieren können? Bernhard Moestl schreibt in seinem Buch: „Der Weg des Tigers“ wie viele ticken. Generell neigt man dazu, Ideen für besser zu halten wenn sie von einem Akademiker oder Bekanntheit stammen. Als ich das Buch „Tour des Lebens“ von Lance Amstrong gelesen habe hat mich die  Geschichte seiner Krankheit interessiert hat und nicht der Ehrgeiz eine „Wahnsinns-Radlerin“ zu werden.

Pixabay Photoshop

Du schaffst was du willst 

von Wolfgang Fasching, habe ich gelesen, um den von mir vorgenommenen Feuerlauf zu umgehen. Endlich den Schritt zu wagen, die Komfortzone zu verlassen und nicht weil ich die Race Arraound Amerika fahren wollte. Was hätte ich getan wenn die Beiden kein Buch geschrieben und ihr Manager sie nicht mit Werbung gepuscht hätte? Was hätte ich statt dessen lesen können? An wen oder woran hätte ich mich orientiert? An meinem Umfeld, auf alle Fälle nicht. Orientierung ist das Wichtigste, wo will ich hin, was will ich und was pusht mich.

Es gibt kein Zweites Gleiches

Ein vorgelebtes Beispiel mag als Anhaltspunkt recht hilfreich sein, es kopieren könnte aber in einer Katastrophe enden. Falls Du gerade etwas „Großes“ wagen willst, glaub an Dich! Es muss ja nicht gleich eine Trennung oder ein Jobwechsel sein, wenn Du es schon im Kopf hast, worauf und wie lange willst du noch warten? Oder besser: Was hindert dich?
„Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen“
Dietrich Bonhoeffer

Plakat Kunsthalle München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.