Was Ist unverzeihlich?

Vergessen ist der Gegenpol zur Erinnerung beweisen Gehirnforscher. Wie gut man sich an etwas erinnern kann, hängt davon ab, wie gut man vergessen kann. Da kann so manch wichtiger Termin die Karriere kosten, Geburtstage und Hochzeitstage sogar die Familie zerrütten. Aber, wie war das noch?
Nur wer vergisst, kann Unwichtiges von Wichtigem trennen, abstrakt denken und Probleme lösen. (Anm.Spektrum.de) Ob wir tatsächlich vergessen oder der Zugang zur Erinnerung schwieriger wird, darüber wird noch spekuliert.

Den Geburtstag der Kinder vergisst man nicht

Aber manchmal den eigenen. Für Provinzmadame ist das nicht schlimm, nur, dieses mal, hatten ihre Kinder eine Überraschung geplant. Beginnende Demenz? Das Alter hätte sie und als Entschuldigung könnte es angenommen werden. Provinzmadame hat heute noch ein schlechtes Gewissen, weil sie einen Geburtstag ihrer Mutter vergessen hat. Mitten in der Nacht hat sie daran gedacht, aber nicht getraut, sie noch so spät anzurufen, dabei hatte sie bis Mitternacht darauf gewartet 😦
Die Lebenslage von Provinzmadame war gerade sehr angespannt, sie war froh, gerade noch ihren Alltag zu schaffen.
„Frauen sind immer bereit zu vergeben und vergessen. Aber sie vergessen nie, was sie vergeben haben“ – James Stephens

Es gibt Menschen, die können nicht vergessen

Das können anscheinend nur starke Persönlichkeiten. Wenn es um Verletzungen geht, möchte Provinzmadame gerne „Gras drüber wachsen“ lassen, vergessen, kann es aber schlecht. Gegen normales Vergessen kann man heute etwas tun, bestimmen, was man vergessen will und was nicht, man denke an den Schulunterricht. Aussagen leicht Angetrunkener und unsachliche Familienstreitigkeiten braucht sich auch keiner merken.
Wie hätten sonst all die neuen Erlebnisse und Eindrücke Platz? Unwichtiges vom Wesentlichen trennen, ohne diese Fähigkeit wäre unser sozialer Wirkungskreis sehr eingeschränkt.

Was zählen sollte ist: Das Hier und Jetzt!

Wenn jemand während der Unterhaltung dauernd auf seine Uhr schaut, woran will der sich erinnern? „Geistesabwesend“ und dem „Gegenüber“ keine Aufmerksamkeit schenken, weil Gedanken und Hände mit etwas anderem beschäftigt sind? Wer das nicht kann, hat auch keinen Respekt vor demjenigen. Bei so einem Menschen ist jede Minute nur Zeitverschwendung.
Aufmerksamkeit ist Interesse an den Menschen, mit denen man sich trifft und umgibt. Wer das nicht zeigt ist es nicht Wert sich an etwas zu erinnern, dass man später vielleicht nicht mehr vergessen kann.


Posted

in

by

Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: