Perspektiven am Attersee?

Wenn es nur mehr Singen, Tanzen, Orbit kauen zur Auswahl gäbe, wären die Perspektiven am Attersee traurig. Aber was sonst, kann man rund um unseren geliebten Attersee noch tun? Von Yoga und Wandern mal abgesehen, raufen sich die Ernährungsberater, Lichttherapeuten und Frauenwerdenmensch Berater um ihr Klientel. Und die Volkshochschule übertrifft  sich mit Sprachlernangeboten selber. Was aber wenn ich etwas ganz anderes will?

agfa-1990388_960_720

Wenn ich fotografieren will?

Wenn ich schreiben will? Wenn ich Theater spielen will? Etwas wo der Raum Freiheiten erlaubt, und nicht mit 16 m² endet. Kann man! Nur halt a bisserl weiter weg. Schwierig, wenn man nicht immer mobil ist. Wie wäre es denn, wenn statt einem Fachmarktzentrum mal ein Kunstzentrum, so in etwa wie die Tabakfabrik in Linz seine Pforten am Attersee öffnet?
Einen Ebner´s Waldhof und einen künstlerischen Tempel, das wär doch was?

bus-1920352_960_720

Mit extra Shuttle Dienst

im zwei Stunden Takt, das würde den Zahn der Zeit treffen. Es gebe schon einiges zu tun, nur trauen und anpacken müssten wir es halt. Jaaaaa, und das Wichtigste:“A weng a Gerschtl in d´Hand nehma“. Weil Ehrenamt können wir uns nicht leisten, host mi? Oder wäre es sogar möglich eine Förderung dafür zu bekommen?
Jawohl, das finde ich, will die Generation fünfzig Plus heute! Es braucht eine alternative für die Kreativen am Attersee, und nicht nur übern Winter a paar Bilder in der Auslage. Das ist so ähnlich, wie dem Kinde einen Garten zu bieten, wo nur der Sandhaufen und die Schaukel steht.

umbrella-2013464_960_720

Wenn ich könnte

wie ich wollte, würde ich es wagen. Nur, wie immer im Leben geht es gemeinsam besser, als alleine, und bei solchen Angeboten hat „Brotneid“ keinen Platz. Ein Haus mit vielen Türen und dahinter unbegrenzte Möglichkeiten. Mich würde Eure Meinung interessieren. Bitte nicht nur lesen. Zum Motivations Stammtisch kommen und mit philosophieren. Es könnte Wunderbares geschehen. Und wo wären so manche Kinderträume, wenn wir nicht daran geglaubt hätten? Auch ein Mensch der für andere unbedeutend zu mögen scheint, kann einmal etwas bedeutendes schaffen.

pole-dance-1976423_960_720

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s