Drei Chinesen mit dem Kontrabass

Das gefällt mir an China – „geht net gibt s net“, im Gegensatz zu uns Österreichern. Da Östarreicha is a Schissa! Er braucht immer eine Handvoll Zustimmer, bevor er etwas umsetzen will. Es könnte ja in die Hose gehn. Liegt es am Selbstvertrauen? Nana, sicha net. Wir sind doch Kaiser! Ahhh, da bleim ma drauf sitzen. Genau, und wenn wir nicht bald was tun, werden wir auch drauf picken.

konig-der-lowen

König der Löwen bringt nix

Nicht mal im kleinen schafft es der Rudelführer, man könnte ihn auch Bürgermeister oder Tourismusdirektor nennen, seine Ideen, oder die der Anwohner durchzusetzen. Ja in „Schilda“ ist das eben nicht so einfach, und Kaisers neue Kleider zahlt noch immer der Staat. Grillenvertreiben und das Gackerl im Sackerl in den Griff zu bekommen geht ja grad noch. Doch was ist mit den Gästen? Mit den Geldhierlassenden Besuchern und Urlaubern? Man kann sich doch mal was trauen und es anders machen, zumindest so wie es die Nachbarn tun, oder?

Manchmal kostet es auch gar net viel

Zu viel denken und überlegen kann manchmal auch teuer werden. Überhaupt wenn man dann von anderen Orten überholt wird. Heisst ja immer: Lieber gut kopiert als schlecht selber gemacht! Wie wär s mal mit einer Mindmap? Der klassische Saisontourismus hat eben ausgedient, und ganzjahres Projekte sind gefragt. Also, wie heisst es so schön: Wer zahlt schafft an, und das sind ja wohl WIR, die Bürger. Weil wie immer: Viel Wenig macht ja auch ein Viel.

ameisen
Das Hirn liebt Spiel

Und der Gast oder Einheimische auch! Was wollen wir denn in der Freizeit? Ausspannen, Spaß haben und sich unterhalten lassen. Denken müssen die meisten sowieso das ganze Berufsjahr über, wohlgemerkt die meisten 😉 . Brauchtum und Geschichte ok, man kann es aber auch übertreiben. Der hundertste Sandkuchen wir jedem Kinde mal fad, und dem Erwachsenen das Tretbootfahren..
Unterschätzen wir also nicht die Vorschläge und Ideen unserer Bürger.
Denn aus so manchem Hirnfurz ist schon was Geniales entstanden.
Zum Beispiel die Schnullerkette. Da haben so manche Bauern früher ja auch nur an Strick gnommen. Hobt´s mi 😉

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s