Werden Kleider einfach kürzer?

Hilfe, mein Hirn hinkt meinem Spiegelbild hinterher! Da trägt man eine zeitlang den Rock nicht und zack: Zu eng, zu kurz! Auch ich bin von Zweifeln nicht verschont. Sachen, die zu lange im Schrank gehangen haben, kommen mit der veränderten Körperform nicht mehr zsamm. Am besten einen großen schwarzen Sack holen, Klamotten rein, Sack zu und weg. Auch wenn man sein Gewicht ziemlich konstant hält: Die Figur verändert sich.

Oje, das Dekolletee

Dafür werden die Tage wieder länger

Wenn ein Kleid schon so lange ungetragen im Nirvana hängt, was will man beweisen? Das man „DAS“ immer noch tragen kann? Vorsicht, vor der Lächerlichkeit, nur weil man immer noch Größe 36 hat, heisst das noch lange nicht, das man jünger rüber kommt. Angst vor dem Vergänglichem? Angst vor dem Alter? Mir geht es gut und ich lasse mir von solchen „Nebensächlichkeiten“, die Laune nicht verderben. Mit Diäten, Botox, Stickstoff und Nadeln verdienen sowieso nur die Anderen. Dieses Geld kann man sinnvoller anlegen. In Abenteuer zum Beispiel 🙂

Na, einen Versuch wert?

Abenteuer am Attersee, Abenteuer im Leben

Warum nicht, Möglichkeiten gibt es genug. Gemeinsam „ärgerliche“ Gedanken wie: Die Hose zu eng, der Rock zu kurz, der Schrank zu klein, verwerfen. Besser Gedanken darüber machen, ob der Geist, weiter reicht, als bis zum Kleiderschrank.
Selbstmotivation stärken in „Fünf Schritten“ und fünf Stunden
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

1. Die Erkenntnis – Permanent motiviert gibts net – ist auch OK
2. Gemeinsames entdecken der eigenen Potenziale
3. AHA – Effekte nah, im und am Wasser
4. Was macht für Dich Sinn? Was möchtest Du tun?
5. Wie Du dich „weiter“ bewegst: Offen für Neues, offen für Möglichkeiten

Auch das geht

Lebe Deine „übrigen“ Zentimeter

Bewusster, intensiver und und unbeschwerter. Gemeinsames erleben, wandern und wundern, zulassen und bewusst machen.
Ein kleiner Wander-Workshop 🙂 Im Spaziergang neue Impulse, zündende Ideen und Strategien „entwickeln“ 🙂
Also: Lass Dich Attern, denn es ist A Very Good Place here
Jeden ersten Mittwoch im Monat. Bei schlechtem Wetter wird der Workshop Indoor, in einem Seminarhotel am Attersee abgehalten. Die Teilnehmer werden per Mail eine Woche vor Beginn verständigt.
Anmeldungen nur per Mail und ab 10 Personen!!!
ingrid.staufer@begeistern.net

Nur mehr dreissig Zentimer?

 

4 Gedanken zu “Werden Kleider einfach kürzer?

  1. honigperle

    Ein schöner Beitrag, der zum Schmunzeln bringt aber auch zum Nachdenken anregt.
    Ja was sollen sie bringen die Diäten – jedes Alter – jede Phase hat wohl ihre eigene Schönheit. Lieber auf das konzentrieren und nicht auf das, was nicht mehr ist. Wenn man älter wird, wird man auch besonnener und reifer. Lernt zu genießen und lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Ich denke, dass sich auch das im Äußeren widerspiegelt. lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.