Stangenweise Frühlingsglück

„Bis Johanni nicht vergessen, sieben Wochen Spargel essen“. Den haben ich neulich beim Rutschi, alias Langostinos verspeist. Einer der „Haubenköche“ am Attersee. Regionale Küche in höchster Sternen-Qualität, Terrasse mit mediterranem Flair, weil Blick auf die Marina in Schörfling. Ein Abend, der Urlaubsgefühle mit kaiserlicher Romantikstimmung, tja, beim Rutschi fühlt sich jeder königlich.

Loblied an das Fischrestaurant

Ein kulinarischer Traum bei Sonnenuntergang am See. Im Service die „Babsi“, ihr Freundlichkeitsgen schafft es, das Du noch „Extrawürschte“ bestellen kannst, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Der Hausherr hat auch mit Sonderwünschen kein Problem, im Gegenteil, da fühlt er sich sebst wie ein Fisch im Wasser. Apropos Fisch, seine Spezialität, immer fangfrisch vom See, mein Favorit, der Hecht. Die besten Hechtnockerl, die ich je gegessen hab, leider mag er sie nicht so oft machen. Vielleicht, zu leicht?

Seine Spezialität: Krustentiere

Eine Bandbreite von Zubereitungen hat er in der „linken Hosentasche“. Gegrillter Hummerschwanz auf Trüffelrisotto mit Champangnersauce, nur eines der hervorragenden Küche. Essen braucht Zeit und Liebe, ich wünschte alle in dieser Branche,, hätten diese Leidenschaft. Darum kehr ich gerne bei ihm ein, hier hat der Spruch sein Zuhause:
„Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“
Winston Churchill

Fisch muss schwimmen

Daher darf ein Glas vom Guten Weine nicht fehlen. Die Weinkarte zu lesen, ist nicht erforderlich, da kann man sich auf Pamela und Babsi verlassen. Sie wissen, was den Gaumen mit Genuss erfüllt.
Das nächste Highlight im Langostinos steht vor der Tür: Das Kulinarium mit Weinlesung. Am Wochenende ist immer eine Reservierung erforderlich, sonst könntet ihr Euch höchstens, die Nase an der Scheibe flachdrücken. Anmerken möchte ich noch sein hervorzügliches Catering.
Aber macht Dir doch selber ein Bild und lass Dich kulinarisch verzaubern.
PS: Ein Dankeschön Bussi an ihn, weil laut ihm, bin ich a VIP und brauch nie reservieren 🙂

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Ein Kommentar zu “Stangenweise Frühlingsglück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: