des is typisch: Ich

Auch wenn man jemanden schon gut kennt, kann einen dieser Mensch überraschen. Persönlichkeiten mit Anwandlungen haben Charakter, oder, es ist der Glaube an das ewig Gute im Menschen. Tiraden eines Cholerikers können einen täglich überraschen, also hab ich mir dieses Buch gekauft: „Die vier Temperamente unter der Lupe“. Mit Persönlichkeitstest, so das man sich selber „auf die Schliche kommen“ kann. Das genügt mir aber nicht, also noch ein Test.

VISIONÄRin und IDEALISTin?

Spontan, emotional, optistisch, charmant, enthusiastisch und hilfsbreit.
Nur 6% der Männer und 8% der Frauen gehören zu diesen Idealisten. Voller Ideen und leidenschaftliche Enthusiasten, die begeistern können. Optimisten, die andere mit ihrer guten Laune anstecken. Die besondere Gabe haben, sich rausreden wenn sie sich wo reingeredet haben.
Na Gottseidank 😉
Aber auch viele „Karrieren“ durchlaufen (stimmt).
Müssen sich zwingen am Ball zu bleiben, können alles stehen und liegen lassen, sobald sie sich für Neues begeistern: Eine „Scanner-Persönlichkeit“. Können gut mit Menschen umgehen, weil warmherzig und aufrichtig. Freundschaften und Beziehungen, messen sie die größte Bedeutung zu.

Es fällt ihnen leicht, andere zu verstehen

Trotzdem verfügen sie über ein strenges Wertesystem. Stimmt.
Solche Idealisten streben nach persönlicher Authentizität und brauchen das Gefühl, „Selbst“ zu leben. Im Einklang mit dem, was sie für gut und richtig empfinden. Da steht Reflexion an der Tagesordnung.
Wenig Angst, den Bezug zu sich selber zu verlieren. Emotionen und Aufregung nehmen einen wichtigen Platz ein. Ihre Intuition erlaubt tiefe Einblicke in die Realität und Schlüsse aus ihren Wahrnehmungen bringen sie mitunter dazu, sich ernsthaft zu verzetteln. Dies kommt Außenstehenden manchmal planlos vor.

Wie stehts mit Beziehungen?

Wach- und aufmerksam beobachten sie ihre Umgebung und leiden daher öfter an Verspannungen. Außerdem haben sie einen starken Drang nach Unabhängigkeit und widersetzen sich aus Prinzip der Kontrolle und Etiketten anderer. Ihre Abneigung gegen Abhängigkeit und Unterdrückung beziehen sie nicht nur auf sich. Dementsprechend sind sie am besten, wenn sie flexibel sein und mit Menschen und Ideen arbeiten können.
Also, kein Druck von Außen, das macht sie produktiv.
Visionäre geben grundsätzlich gute Eltern ab. Vermittlung ihrer Werte macht sie konsequent und diese geben sie ihren Kindern, neben Freude am Leben weiter.
Sie sind glückliche und optimistische Menschen. Charmante, einfallsreiche, sensible, menschenorientierte Individuen mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten.
Sehen stets das Gute im Menschen und haben sie ihre Balance zwischen dem Drang nach Authentizität und gemocht zu werden gefunden. In der Lage, das Beste aus Menschen herauszuholen und werden dafür hoch geschätzt.
Nur: Ein Choleriker und eine Visionärin, wird eine Kamikaze-Beziehung bleiben! Während der Choleriker Gift und Galle spuckt, zieht sich die Visionärin zurück oder haut ab.
Das Ergebnis wünschte ich mir zwar anders, aber, dennoch kann es bleiben.

Manchmal wird ihr Verhalten jedoch widersprüchlich wahrgenommen, denn im einen Moment wollen sie bester Freund sein und im nächsten, übernehmen sie die Rolle der Autoritätsperson



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.