Digitale Prävention?

Warum nicht? Trick 17 mit Selbstüberlistung. Schrittzähler und Co machen ihren Job perfekt. Wie oft sitzen wir im Auto und ein Gedanke schiesst uns ein. Wer von Euch kann ihn bis nach Hause behalten, beziehungsweise merken? Hirn hat nix mit Alter zu tun und Gedächtnistraining nicht immer mit Demenz. Huch, das schlimme Wort: Das ist doch was für „Alte“ und nichts für uns. Weit gefehlt, meine lieben. Euer Gedächtnis hat schon lange nachgelassen. Nicht weil ihr des öfteren „Dings“ sagt, nein weil ihr es zu weinig nützt.

Smartphone

Fit mit App im Web

Jetzt ist Schluss! Keine Zeit, gibts nicht mehr. In jeder kleinen Pause oder Wartezeit kannst Du die Pforten deines Fitnessstudio „Oberstübchen“ öffnen. Kein Kurs, kein Seminar? Doch ab und zu ist es erforderlich dem Gehirn Gesellschaft zu bieten. Eh scho wissen, Hirn liebt Spaß und Gruppe. Einzelcoaching und Beratungen können eine Richtung weisen, man sollte sie dann aber auch gehen.

Hand aus iPhone

Ultrakurz und Megaspaß

Baukastenübungen. Fremdwörter merken:
Epikrise – Beurteilung = Ein Epileptiker ist in einer Krise und wird von Ärzten beurteilt.
parum – zu wenig         = Ein paar Flaschen Rum sind zu wenig.
Interaktives Gedächtnistraining sozusagen. Gedanken in eine bestimmte Richtung zu lenken ist die Taktik. Dabei geht es nicht nur ums Merken, sondern auch mal selber zu bestimmen, wohin der Faden gehn soll. Bei Stimmungstief und Konzentrationsstörungen etwa.
Streichhölzer

Desinteresse der Stolperstein

Wie oft sitzen wir in einem Vortrag oder in einem Seminar und die Gedanken schweifen ab. Warum sitzen wir dann da drin und wofür haben wir dann bezahlt wenn wir uns eh nix merken? Konzentrationstraining, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeitstraining, Mentaltraining, im Grunde alles eins. Ganz egal wofür Du dich entscheidest, es hilft Dir alles. Meine liebste Art und Weise sich etwas zu merken ist Kategoriendenken nach Vera Birkenbihl. Was früher unser „Stadt-Land“ war, ist halt jetzt ein App. Wirkungsvoller als Kreuzworträtsel oder Sudoku.

Gregor Staub

Gregor Staub

Ein schweizer Gedächtnistrainer. Er vermittelt seit 1991 in Seminaren Methoden und Techniken sich etwas schnell und einfacher zu merken. Er verwendet die Mnemo-Technik.Da solltet ihr mal reinschaun 🙂
Und bei mir könnt ihr den Irrgarten der Gedanken besuchen. Dein Potenzial zwischen den Ohren 😉

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s