Komplett Gratis!

„Umsonst ist der Tod und der kosts s´Leben“ heißt´s. Gestern hör ich vom Nachbartisch die Gschicht. Ein Kollege, kennt wen, der wen kennt, dessen Beziehung grad eine Krise hat. Da las er ein Inserat: „Hausfrau“ bietet ihre Dienste in der Garage an. Aufgeregt berichtet er vom Telefonat mit der „Dienstbotin“. Nicht weit weg vom Arbeitsplatz. Praktisch, wie ein Bonobo Aff – die Probleme wegpempern. Diese Geschichte ist mir mehr als suspekt.

Termin bestätigt und Pause ausgenützt

Er fährt hin und läutet, das Garagentor geht auf. Da steht sie da, in Strapsen und bereit. Überrascht und perplex kehrt er zur Stätte seines Wirkens zurück. Wie ein kleiner Bub muss er den Kollegen berichten: „Das war arg, es gab nicht mal einen Kaffee „vorher“ und alles „komplett gratis“! Wie bei vielen in der Ehe, schaun das de „Gschicht“ glei vorbei is. Gratis, da fällt mir der Streit mit meinem EX ein, der sich wieder mal über meine Haushaltskosten echauffierte. Ich dürfte eigentlich gar kein „Wirtschaftgeld“ bekommen, kann ich doch GRATIS WOHNEN. Das schlägt wohl dem Fass den Boden aus. Und wer macht die Arbeit? Auch alles umsonst?

Heut kann ich mich über Gratis freuen

Das Proberl von der Kosmetikerin oder Friseurin. Das Proseccerl, wenn ich zum Essen eingladen werd. Was gibt s noch ohne Kohle? Freundlichkeit? Ehrlichkeit oder gar Liebe? „Leistungen“ die man umsonst erwarten könnte. Ausser vom notorischen Grantscherm. Mein Chef meinte da: „Die ham´s noch mehr notwendig“ – Danke, wieder so a psychologische Gschicht a la
„Anleitung zum Unglücklichsein„. Wie kommt man dazu, anderer Leute schlechte Laune zu ertragen?
Dabei ists so einfach diese zu heben und sich bei einer kleinen Wanderung abzuregen 🙂
„Oben ohne, geht gar nix“ – „Wer wird denn gleich in die Luft gehn“„Storytelling – sprich drüber“„Geh mit entsorgen“  „Gehen und gehen lassen“

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: