In the Summer, the Post going up

Anderswo ist sicher mehr los, Wien, Salzburg, München oder auf Ibiza. Dabei sagen Leute dort: Ihre Stadt ist ein Dorf! Sie gehen nicht mehr weg, treffen sich lieber Zuhause mit Freunden. Wollen nicht mehr so viel Geld ausgeben und überhaupt, Kennenlernen wollen´s auch niemand mehr. Tja, so reden nur die, die „Vergesellschaftet“ sind.

Roberto der Schwan

Ich war schon immer Alleingeher

Allein im Gastgarten oder Cafe. Nette Leute treffen die genauso wie ich, nur einen lustigen oder ideenreichen Nachmittag verbringen wollen. Sich spüren und den Tag entspannt ausklingen lassen. Neues probieren und am liebsten täglich, mit Freunden beisammen sitzen. Was ich nicht mehr mag: Alleine-Wandern, radeln und Ausflüge machen.

Ausflug nach Brixen

Do bin i daham

Mit Freunden in der Bar Hollywood Karaoke singen kann. Der Wirt duldet es mit zusammengebissenen Zähnen und auch nur, wenn wir „unter uns“ sind. Wenn die „Hautevolee“ einfliegt, ham wir ausgschissen. Macht nix, dann lass ma die Schickeria drinn und wir gehn raus. Vorm Gehen lassen wir uns noch einen „reichlich“ garnierten Toast servieren, gerne mit Spiegelei. Den gibts im Cafe Eichhorn Weyregg, gleich nebenan.

Insider nennen sie CBH = Cafe Bar Hollywood
Sonnenuntergang beim Cafe Eichhorn in Weyregg

Das ist Sommer für mich

Das Wasser mit den Zehenspitzen berühren auch „auf da drentan Seit“, in Attersee, beim zweitbesten Toast in der Schirmbar Gall. Das größte Vergnügen, den Nachmittag oder Abend mit lovemylife zu verbringen. Im Gastgarten Bier trinken und Blödsinn quatschen. Da wo ich Zuhause bin, ist immer ein Platzerl zum Entspannen. Leute treffen die ich fast so gut kenn wie meine Familie. Der Sessel frei gmacht wird wenn ich komme und der Wirt weiß, was ich trink und iss 🙂

Aussicht von der Schrimbar in Attersee

Und wenns regnet?

Daaaann fühl ich mich wohl in meinen vier Wänden. Von nix getrieben und tiefenentspannt.
„Je kaputter die Welt draußen, desto heiler muss sie zu Hause sein“
Reinhard Mey


Ein Gedanke zu “In the Summer, the Post going up

  1. Pingback: Jahresrückblick 2017 – bewegend-begeistern am Attersee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.