Überall tote Haare!

Das ich noch leb und keine Glatze hab? Naive im Dorf waren früher der Meinung: „De weißen Punkterl, am Ende des Haares, is a Stickl vom Hirn“. Das könnte die Wissenschaft bei einigen für möglich halten. Wegen Haarausfall lassen sich sogar manche scheiden. Aber, „Beim nächsten Mann wird alles anders„, ist auch Irrglaube.
Wer sich über so etwas streitet, von wem die Haare sind, die sich immer wieder im Waschbecken verewigen, dem hilft ein Schnitt mit der Nagelschere, auch nicht. Ein Machtkampf wäre vorprogrammiert.
„Es gibt nichts Schöneres als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst“ – Victor Hugo

Streithansln und ihr Beziehungskrieg

Ihr wisst ja, ein Haar in der Suppe ist relativ viel, ein Haar am Kopf, relativ wenig. Bevor man sich frustriert auf die Pirsch nach dem „Richtigen“ macht:
Erst mal sich selber mögen. Das ist echt bei manchen, zu viel verlangt. Da wäre bei einigen ein Pyjama für Zwei ideal. Denn mit diesem, kann man die toten Hautschüppchen, das Futter für Milben im Bett, vergessen. Tja, was halt so alles tot vom Körper fallen kann? Man denke an den Sportreporter in den Siebzigern. So weit möchte ich es nie kommen lassen.

Auf immer und gibt s eh nicht

Warum mal nicht eine zeit lang auf nix schaun, sondern nur auf sich. Auf die Couch „flacken“ und ungeschminkt Liebesschnulzen schauen. Sich Würschtl kochen und beim Senf denken: Den kann ich jetzt ungefragt dazugeben. Wie hat gestern einer gemeint:
„Erwartungen mit hoher Enttäuschungsquote, sind Erwartungen, die man erwartet“
Dann doch lieber Überraschungen, da hat jeder die gleiche Chance, weil:
„Glück ist immer, besser als erwartet“ – „
und auf Dauer, nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an“ – Marc Aurel.
Am Ende einer langen Suche sollte man sich sagen können:
„Interessante Selbstgespräche, setzen einen klugen Partner voraus“
Herbert George Wells
pexels-photo-119708.jpeg



Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: