Um hier einiges klarzustellen!

„Alter ist kein Krebs!“ Über diesen Satz hat sich jemand mächtig aufgeregt. Es stimmt, aber „Wortklauberei“ bringt mich nicht weiter! Meinen Bruder hats auch erwischt, also, den Begriff KREBS, hab ich nicht zum Spaß verwendet, sondern als Aufhänger! Ein Wort, dass ins Auge springen soll, muss etwas auslösen. Eine Headline ist das Erste, was einem ins Auge fällt und meist gelesen wird. Dieser Jugendwahn rundherum, geht mir auf den Zeiger. Und eine Botschaft sollte länger sein, als fünf Buchstaben! Vielleicht bin ich deren „ARSCHENGEL“ oder sie meiner? „Raus aus den alten Schuhen“ von Robert Betz.

Doch, auch ich denke öfter: „Mah, ist die alt worn“

Hat sie nur das Leben so mitgenommen und einen liederlichen Lebenswandel geführt oder hat sie Krebs? Falten, Figur und „Aufmachung“ bemängeln, gehört nicht zu meinen Lebensaufgaben. Zum ÄLTER werden, gehören Falten leider dazu. Warum wegspritzen lassen, wie Schauspieler oder andere „Schönheiten“? Sie sind vielleicht dazu gezwungen, um überhaupt noch Rollen zu bekommen. Wir „Provinzler“ aber, sind keine Berühmtheiten und der Kosmetikerin ums Eck, brauchen wir die teuren Produkte auch nicht abzukaufen. Ich kennen keine, die dadurch jünger ausschaut und geschweige, jünger wird.

Es ist gut, dass es die Schönheitschirurgie gibt

Nach einem Unfall oder schweren Krankheiten, ansonsten sollte doch zählen, was einen ausmacht. Mich faszinieren und interessieren erfolgreiche, kluge Menschen, ihre Lebensweise und die Art zu denken. Wie sie mit anderen umgehen und wo sie leben. „Aufreger“ gibt es immer, nur: Welche Angst ist größer, die vor Krankheit oder die vorm Alter?
Warum Botox spritzen? Dem Alter davonlaufen wollen und der Jugend hinterher? Cremen kaufen, die so teuer sind, wie für manch andere, die halbe Monatsmiete?
Freuts euch doch wenn´s gesund seid´s und denkt´s dran:
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht“
Curt Goetz


Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: