Für einen Tag Jackie!

An heissen Sommertagen geh ich am Abend gern noch mal duschen. Ich liebe den Duft meiner frischen Haut danach und das Gefühl der totalen Sauberkeit. An solchen Tagen, fühle ich mich hinterher immer ein klein wenig „Jackie O“ 🙂 Die solle angeblich dreimal täglich geduscht und sich umgezogen haben. Ausserdem jeden Tag das Bett frisch beziehen lassen. Mann o Mann, das ist wohl wahrer Luxus, aber quickly – auch „Der Bayrische Hof“! Und das mit dem größten Vergnügen. Leider übersteigt das „Kempinski“ mein Budget 😦 
München 073.JPG

mit wem macht Provinz Madame solche Ausflüge?

Richtig mit Gabi: alias „lovemylife.at“, ja, das hat was. Ich brauch unbedingt einen neuen Koffer! „lovemylife“ ist mir da einiges voraus, sie haut mit ihrem kleinen „Mandarina Duck“ schon auf den Putz und ich check ein mit dem Sonderangebot von PAGRO. So Frau Gabi, was jetzt? Das „Bratwurstglöckl“ finden. Wer sagts denn, keine fünf Minuten vom Hotel entfernt. Genügend Zeit, die Gegend zu erkunden, Maximilianstraße, zu vergleichen mit der „Via Monte Napoleone“ in Mailand, dann Kaufingerstraß, Orlandoplatz usw. Ja und wo schneibts uns rein? Bingo! „Ins Kaufhaus der Sinne“ – zum Ludwig Beck 🙂 Kapriolen, Saltos und vieles mehr hätte ich am liebsten gemacht, als wir am nächsten Abends ins Hotel zurückkamen:
Hallalli und Olé – das Bett, frisch bezogen 🙂
München 114.jpg

Warum München?

Netzwerken unter Schreiberlingen: „Bloggertreffen 50plus“ Erstaunlich welch interessante Persönlichkeiten, dieser Fleck der Erde hervorbringt. Beatrix Andree „beatrix-andree.at“ eine der Gründerinnen von Blogs50plus.de und mit Catharina Wilhelmstrahlkraft-coaching.deInitiatorin dieses Treffens. Eine witzige quirlige Teilnehmerin: Michaela Amann „wiggerlsworld.wordpress.com“. Mit von der Partie auch Uli Heppel – „fuckthefalten.de“– Ihre Ohrringe haben es mir angetan 🙂
München 117.jpg

Luxus nur mal riechen

Ja, im Kaufhaus der Sinne kann man sich verlieren. Die Parfüms haben Preise, dass ich erst dachte sie haben die Schillingpreise übernommen. Das es trotzdem so viele Leute gibt die sich das alles leisten können? Da kann es hundert Mal heissen: „Man muss das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Tür wieder reinkommen kann“. Meine Tür muss ein Panzerschloss haben.


3 Kommentare zu „Für einen Tag Jackie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.