Einzelgänger oder Frühstücksdirektor?

Der Einzelgänger ist meist Leistungsbezogen, der Frühstücksdirektor eher Personenbezogen. Wo ist das Problem? Gar keins, wir brauchen Beide! Der Einzelgänger, meist auch ein Genie, schaut das es in der Wirtschaft läuft und der sogenannte Frühstücksdirektor das gesellschaftlich was passiert. Wie man schwer erahnen kann, fühle ich mich zur Zeit dem „zweiteren Charackter“ hingezogen: Eine hochrangige Führungskraft in einem Unternehmen, die keine operativen Funktionen innehat 😉
Ich mit Zentimeter

Auf einmal ist der BMI wieder aktuell

Jaja, so viele machen sich Gedanken über ihre Figur, aber was ist mit ihrem Hirn? Das steuert ja unseren Hunger, Heißhunger, was auch immer. Wer immer „blangig“ ist, ist entweder schwanger oder hat schlicht und einfach Langeweile. Dem Hirn fehlt etwas! Damit meine ich nicht die „Muße“ = das wohlwollende Gefühl nichts tun zu müssen, die auch ganz wichtig ist, weil später sogar manchmal, großartige Ideen hervorkommen, „sondern die richtige „Fadesse“. Langeweile, die Ursache für viele überflüssige Kilos und Unzufriedenheit.
Selfieladen Nullnummer

 

Wohin damit?

Mit den Kilos oder der Langeweile? Beides! Ich habe für Euch fünf großartige Tipps 🙂

  1. Ladet Euch das „Schrittzählerapp“ auf´s Smartphone. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Schritte man täglich macht, ohne sich „bewegt“ zu haben. Ein kleiner Einkaufsbummel kann da schon mal das Ergebnis von 10 KM sein 🙂 Schon ist das schlechte Gewissen weg, wieder nix getan zu haben und man haut nicht nach dem Motto: „jetzt is a scho wurscht“ wieder mächtig „rein“
    München 114
  2. Wieder mal etwas TUN, das man schon lange nicht mehr gemacht hat: Einfach halt machen mit dem Auto. Aussteigen und sich bewusst die Gegend anschaun, ihr werdet staunen, was zehn Minuten bringen. Ja, zehn Minuten, den „Gedankenkreis durchbrechen“ und sich der Zeit wieder bewusst werden. Der Endlichkeit und nicht der Unendlichkeit. Fünf Minuten, die manchmal die Einstellung zum Alltag verändern.
    Fragen
  3. Gute Gefühle erzeugen! Jo wie?! Jeder hat Wut und Trauergefühle in sich. Manchmal mehr, manchmal weniger. Das ist auch gut so. Es gibt aber auch die „Leere“ – Nichts – und das gepaart mit Langeweile, kann auch hungrig machen. Also was jetzt? Stelle Dir vier Fragen:
    Was denkst du über deine Vergangenheit? Was denkst du über deine Zukunft? Was denkst du über dich? Was denkst du über dein Leben? Das ist kein Schmarrn! Was denkst du wirklich?
    Fuerteventura am Strand
  4. Bauch oder Herz? Hoffentlich alle zwei. Liebe? Die „Liebe“ gibt s nicht einfach so, es ist eine Kombination aus guten Gefühlen. Mutterliebe, Hassliebe, die Liebe zum Beruf, die vollkommen verrückte Liebe und selbstverständlich TESTOSTERON = Sex. Sex ist aber nicht Liebe!!! Ich möchte hier die Liebe „etwas zu TUN“ ansprechen. Was würdest du tun, wenn dich nix und niemand zurückhalten könnte?
    Flugzeug im Abendrot
  5. Diese fünf Punkte verändern für kurze Zeit deine Haltung. Diese fünf Punkte immer wieder in deinen Alltag einfließen lassen, wird ihn auch zum positiven verändern.

Viel Unterhaltung und Selbsterkenntnis wünsch ich dabei 🙂
Press the Button IIII

 

2 comments

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s