Das Hirn ist schneller

Bevor man richtig nachdenken kann, hat das Hirn entschieden und ruft dies in Sekundenbruchteilen ab, oder auch nicht. Es ist unser Unterbewusstsein. Dieses kann bei Einkauf, Geburtstagen und Telefonnummern, bei Provinzmadame oft versagen. Ab heute will sie eine „merwürdig-merkbare“ Methode anwenden und ihm so, auf die Sprünge zu helfen: „Die Kraft der Gedanken“.
„Das Gehirn ist das einzige Organ, bei dessen Transplantation jeder lieber Spender als Empfänger wär“
Prof. Dr. Manfred Spitzer

Es hat keine Schuld an Launen

Wenn´s „reicht“ und man etwas ändern will, sollte man Wörter wie: „nein-nicht und nie“ vergessen. Sie verstärken eher einen ungewollten Effekt. Jetzt erst begreift Provinzmadame, was seither alles möglich ist, herrlich. Wünsche und Ziele entstehen lassen, mit: „Ich weiß, dass ich es kann“.
Sollten noch immer Zweifel aufkommen und diese „einreden“, „unmöglich, lass es „, wird sie diesen Gedanken bremsen und sofort: „STOP sagen, für mich ist es möglich!“
Zwar ist Jaja, das kann ich“ kein ideales Beispiel, doch es funktioniert im Hobby ja auch. Man fühlt sich gut dabei und hat meist eine Bestätigung.

Wenn doch danebengegangen?

Niederlagen zählen für Provinzmadame zu Erfahrungswerten und diese, sind zum Motivieren geeignet. Gute Erinnerungen, gute Begleiter, denn wer nie etwas probiert, wird nie erfahren, wie weit er kommt. Oft sind es kleine Dinge, die einem im Alltag Selbstvertrauen und Bestätigung bringen. Sich mit Leistungssportler, Promi-Köchen, Models oder sonstigen Berühmtheiten zu vergleichen, führt definitiv zur: Demotivation.

Alles im Griff?

Wolfgang Fasching in: „Du schaffst was Du willst“ auf Seite 87 im Kapitel: „Die Kraft des Unterbewusstseins“
Sie können dem Unterbewusstsein vermitteln was sie wollen, es wird nur das umsetzen, was sie sich vorgenommen haben.
Nichts geht von selbst und wer Leistung bringen will, wo auch immer, wird es ohne üben und Anstrengung nicht schaffen. Motivation kann nur kommen, wenn man bei dem, was man sich vorgenommen hat, erfolgreich war.
Nur so kann das Hirn die „Rolle“ des oder der Beglückten abspielen.

HURRA – Großglockner geschafft 🙂




Posted

in

by

Comments

3 Antworten zu „Das Hirn ist schneller”.

  1. Avatar von susanne
    susanne

    Warum schreibst du deine Texte jetzt immer ab?

    Gefällt 1 Person

    1. Avatar von bewegend-begeistern

      Wenn schon Kritik – dann genau bitte! Von wem, warum und wieso sollte ich? Wenn: Dann zitiere ich mit Namen und LInk! Kommentare die man nicht zurückverfolgen kann, finde ich sowieso gaga!
      lg ingrid

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: