Ich Flöge gern – Teil 3

Statt Kindergartengärtnerin: Nanny. Die verwöhnte Tochter eines Kreisslers bekam ein Kind vom Sohn des Elektronikhändlers. Nachdem die verwöhnte Tochter wieder etwas arbeiten sollte, wurde ein Kindermädchen gesucht. In den Augen der Tochter einen Babysitter und die der Mutter, die auch bezahlte, ein Hausmädchen. Es kommt, wie es kommt, nämlich genau so! Haushaltsführung mit 16 Lenzen: Waschen, kochen, putzen und das Kleinkind beaufsichtigen.

Alles vorprogrammiert, logisch

Erst hat sich er Kleine beim Spaziergang das Hirn aufghaut, dann ist Mittag das Essen net am Tisch gestanden. Den Unmut darüber hat die Mutter, logisch, an mir auslassen. Bevor sie den Löffel zum Mund führte, die Feststellung:“ Unterm Sofa hast Du nicht gwischt und kochen kannst auch net“. Da hab ich den Fetzen fallen lassen und mich mit dem Satz verabschiedet: „Das hab ich auch nie behauptet“ – Nach mir war weder ein Kindermädchen noch Hausmädchen in deren Haushalt. Bätsch

Tschüss und Tschau mit au

Jetzt trau dich heim

Wieder am Anfang, wieder Jobsuche, wenn i nur wüßt was? Doch, ich kann „durchbeißen“, wenn ich das will, aber diese Jobs wollt ich nicht. Was macht ein junges Mädchen, wenn es wieder verliebt ist? Es sucht die Nähe des Freundes und meiner wohnte in St. Georgen im Attergau, eigentlich im Dorf „Alkersdorf“. Da einen Job ergattern? Ja 🙂 Cafe Gassner suchte für Attersee eine Saisonkellnerin. Logisch, hab ich noch nicht gemacht, kann ich. So schlecht hats mir nicht gefallen, war ja da noch die Aussicht auf eine Dauerstelle, ergo: Serviererin beim Gassner in Attersee.

Keine Übernahme

Kruzifix, läuft des blöd, wieder ohne Job. Kaum auszuhalten, die Laune meiner Mutter, ich versteh sie ja: „Hält des „Mänsch“ nirgendwo durch?“ Der rettende Engel, die Tochter vom Freund meiner Mutter. Ihr Ex war Abteilungleiter in einer Halbleiter Herstellungsfirma, eine „bessere“ Fabrik. Da hats mir gefallen, alle weiße Manterl und ich konnte mir mit Zwanzig endlich den ersten Flug leisten, Urlaub auf Ibiza 🙂
Du ahnst es, Luftveränderung 😉
„Nein, nein, nein ach nein, von einmal da kann es nicht sein“

Ich Flöge gern Teil 1, Ich Flöge gern Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.