bewegend und begeistert

Dipl. Seniorenanimateurin

Wie ich auf meine Ausbildungen gekommen bin? Durch Brainstorming: Was kann ich gut und was würde ich gerne tun:
Voi´la: motivieren-animieren-aktivieren.
Als meine Mutter nach ihrem zweiten Schlaganfall starb, begann ich mich mit dem Thema zu beschäftigen. Gehirnaktivität, Gerontologische Grundlagen, Prävention und Ressourcenarbeit. Das Praktikum, ernüchternd, fast ausschließlich Pflegefälle in den Heimen. Bei dieser Ausbildung lernte ich viele Gleichgesinnte kennen und wir beschlossen, den Senior-Fit-Trainer anzuhängen. Nicht nur Heime abklappern und „Rotenasenlaune“ verbreiten, sondern präventiv dafür sorgen, dass sie erst nicht hineinkommen.
Ausbildungen die auf keiner Gehaltsliste stehen. Heime und Bewohner können sich keine Bezahlung leisten, auch wenn sie vom Vorteil der Ressourcenarbeit mit Älteren* überzeugt sind.

Das „Paket“ abrunden mit der Ausbildung zur Wanderführerin

Und beginnen mit dem „Bootcamp fürs Hirn“, das ist moderne Prävention: – „Sinn-volle“ Wanderungen und Workshops die
motivieren-animieren-aktivieren = bewegend- begeistern am Attersee.
Passable Achtzig werden und dem Alter nicht davonrennen, sondern, den geistigen und körperlichen „Abbau“ verlangsamen, dass ist unser Ziel.
Der Anti-Aging Experte Prof. Markus Metka rät:
Moderate Bewegung, flottes gehen, achten was man kauft, bevor es im Mund landet, dann profitieren Körper und Gehirn.
Den Ausdruck „Anti“ mag ich nicht, bedeutet er doch „gegen etwas“.
Wir wollen alle lange leben und dazu gehört Älter werden.
MERKWÜRDIG-MERKBARES erleben, hier wird Stress weggelacht und die körperlich-geistigen Konditionen, gefördert.

Das schaff ich auch noch

Für eine große Abfindung hat mein Berufsleben nicht gereicht, aber es hat meinen „Alltagsmut“ gestärkt und am Ende, sogar mein „Lugner-Englisch“ bereichert.
Ab jetzt, endlich dem widmen, wozu ich mich geboren fühle:
motivieren-animieren-aktivieren und mit präventiver Unterhaltung, gute Laune verbreiten:
Zur Provinz-Madame: Sie erzählt Alltags Anekdoten, möchte als „PRÄVENTIONS-AKTIVISTIN“ und „Erlebnistrainerin“, zielgerichtet, Animation für Alltag und Freizeit verbreiten.
*Bei all meinen Veranstaltungen, waren Pädagoginnen und Erzieherinnen besonders begeistert, passt diese Animation doch perfekt auch für Kinder.

Die Schwerpunkte:

# Soziale Kompetenzen und Selbstreflexion
#Kommunikation
#Projektentwicklung: erfolgreich Altern
#Alltagskompetenzen
#Animation – gesellige Aktivitäten
#Bewegungsförderung
#Kreativitätsförderung und Gedächtnistraining
#Entspannungsmethoden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.