Sparzwang oder Nachhaltigkeit?

Provinzmadame erstaunt die Headlines verschiedener Zeitschriften: „Der Österreicher kauft weniger!“ Aber sollte das nicht Devise für Nachhaltigkeit sein? Es ist doch so, wenn der Mensch von selber nicht in die Gänge kommt, erzwingt es entweder Natur, oder wie jetzt: Die Wirtschaft. Frauen sollten besonders sparen und nicht jedes Monat einen neuen „Fetzen“ heimbringen. Viele halten sich ja daran, nur, es ist nicht freiwillig, sondern erzwungenermaßen. Für viele ist Schluss mit lustig.

Das Angebot, noch immer zu groß?

Wegwerfprodukte will keiner mehr. Für „uns“ gut, für die Geschäfte und Wirtschaft, schlecht. Wer muss sich nun entscheiden, der Käufer oder die Produzenten? Bei einem „unfreundlichen“ Einkauf- und Arbeitsweg spart man automatisch. Aber hier, machen die Fahrradfabrikanten Zugewinn, dafür Busfahrer und Zugbegleiter arbeitslos. Wenn wir wirklich alle auf einmal zu sparen beginnen, mit Kerzenlicht heizen und alles zu Fuß gehen würden?

Leider keine Lösung in Sicht

Provinzmadame fragt sich ständig: „Wozu haben diese Leute studiert?“ Das einzige, wo Generation Z dazulernen wird ist, wie man sich langsam in die Armut chillt! Viele leben zwar nachhaltig, irgendwie aber doch nicht. Zumindest meist nicht vom eigenen Geld. Für Frau Gertrude, ist das von vielen vegane Getue nur Faulheit. Wer viel Rohkost ist spart Strom und wer nicht viel duscht, spart Wasser. Besonders wenn man Zuhause wohnt. (Unsere Industrie verbraucht bis zu 70% Wasser!)

Zusammenhalt könnte wieder mal die Lösung sein

Nicht wer, wann gegen wen, sondern alle gemeinsam. Ist es doch Frau Gertrudes Lebensprinzip: „Viel wenig, macht auch ein viel“.
Für Provinzmadame nur eine Milchmädchenrechnung:
Sparen, schlecht für die Wirtschaft, Geld ausgeben, schlecht fürs private Portmonee.
Tja, sparen will gelernt sein, nur, wer kann mehr?
In dieser Spirale überlegt Frau Gertrude:
„Keine Bewegungen machen und warten, gefangen wie im Wasserwirbel. Darauf hoffend, dass er dich ganz unten wieder ausspuckt?
Fürs Heizen hätte Provinzmadame noch eine Idee:
Hände reiben, so entsteht Wärme, sieht man bei allen Politikern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: