„Abgehen“ rund um den Attersee

Dem „Suderantentum“ lebwohl sagen und gehen, damit Körper und Seele das Gleichgewicht halten können. Balancetraining an Kraft und Glücksplätzen, wo „entsorgen“ und „loslassen“ die Aufgabe ist. Weitergehen, vor allem „weiter kommen“. Motiviert, durch Offenheit für Neues, schafft auch Platz für Neues. Impuls-Wanderungen und noch mehr Workshops, die nur positiven Gedanken Vorrang geben. Achtsames Gehen von„„Abgehen“ rund um den Attersee“ weiterlesen