bewegend und begeistert

Dipl. Seniorenanimateurin Wie ich auf meine Ausbildungen gekommen bin? Durch Brainstorming: Was kann ich gut und was würde ich gerne tun:Voi´la: motivieren-animieren-aktivieren. Als meine Mutter nach ihrem zweiten Schlaganfall starb, begann ich mich mit dem Thema zu beschäftigen. Gehirnaktivität, Gerontologische Grundlagen, Prävention und Ressourcenarbeit. Das Praktikum, ernüchternd, fast ausschließlich Pflegefälle in den Heimen. Bei dieser„bewegend und begeistert“ weiterlesen

Zwischen den Ohren findets statt

Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit lassen mit den Jahren nach. Dagegen kann man aber etwas tun, mit Übungen, die der ganzen Familie Spaß machen, von 9 bis 99. Das Titelbild schnell gelesen kann Konzentration und Aufmerksamkeit um ein Wesentliches verbessern. Lesen ist automatisiert, daher ist es am Anfang schwierig, willentlich nicht das Wort, sondern die beschriebene Farbe„Zwischen den Ohren findets statt“ weiterlesen

Synapsen kommen und gehen

Die Plastizität im Gehirn eines Erwachsenen spielt eine große Rolle. Lernen wir im Alter eine Fremdsprache, werden neue Synapsen gebildet. Hören wir mit dem Gitarre spielen „auf“, können wir nach einem Jahr wieder von vorn anfangen. Vergesslichkeit macht sich bemerkbar, nicht unbedingt ein Anzeichen von Alzheimer Demenz, dennoch ärgerlich. Eselsbrücken sind bei mir Fehlanzeige, ich„Synapsen kommen und gehen“ weiterlesen