Immer wieder, auf und nieder

Und immer wieder sehe ich Teilnehmer, die selbstbewusst und brustgeschwellt von sich behaupteten: "Ich gehe gerne Wandern" - hm, wenns nur stimmt tät. Von der Eisenauer Alm, bis zum Abschreiten des Westwanderweg, die "stärksten" Touren, endeten manchmal in einer Katastrophe. "Wandertechnisch" gelten diese Wege im Bewertungssystem als "Stufe leicht". Bedeutet: Schwierigkeit, konditioneller Anspruch, Gefahrenpotential, landschaftlicher …

Immer wieder, auf und nieder weiterlesen

Polnischer Abgang 2019

Oder französisch verabschieden, tut sich jemand der "einfach verschwindet" ohne Aufwiedersehen zu sagen. Früher galt das als unhöflich, heute macht das keinem mehr was aus oder würde deswegen beleidigt sein. Wenn ich eine Party verlasse, ist das immer unauffällig. Dieses Jahr verabschiedet sich zwar nicht "Mit Bomben und Granaten" aber mit einem neuen Projekt und …

Polnischer Abgang 2019 weiterlesen

Lach-Wandern

Was sich lustig anhört, hat einen ernsten Hintergrund. Lachen ist eines unserer Wichtigsten, angeborenen emotionalen Ausdrucksverhalten. Erst in Gesellschaft kann es seine Wirkung entfalten. CliniClowns haben in Spitälern, schon lange einen festen Platz. Lachen kann Schmerzen lindern und durch Ausschüttung von Endorphinen = Glückshormone unser Immunsystem stärken. Die Ausschüttung des Stresshormons Adrelanin wird unterdrückt. Sogar …

Lach-Wandern weiterlesen

Mein Platz an der Sonne

Da gibts nicht nur einen, wo ich zur Ruhe komme. Manchmal sogar hinterm Steuer sein. Oft sind mir beim Autofahren gute Ideen und Gedanken gekommen. Wenn ich überlege, an welchem Platzerl ich am schnellsten "runter komme" ist es beim Wasser. Vielleicht liegts daran das ich Wassermännin bin? Keine Gefahren am Wasser? Das mächt ich nicht …

Mein Platz an der Sonne weiterlesen

Pump it up – Upper-Moments

Gestern, wieder mal in Stimmung und das nicht nur ich, eigentlich alle um mich herum. Direkt beim See, auf der "Römer-Sitz-Platz-Gelegenheit"- den Spritzwein in der Hand, Musik im Hintergrund, wartend auf den Supermond. Melodien die Laune machen und zum mitsingen anregen. Mit dabei natürlich: "Coooordula grüün" - Ich keinen Gardasee Noch dazu, wenn neben der …

Pump it up – Upper-Moments weiterlesen

Der Blutmond und Gente di Mare

Was erwartet uns "Seeleute" heute? Bringt uns der Blutmond, dieses Himmelsereignis, eine Welle der Veränderung? Vielleicht weckt dieser "Wolfsmond" super Kräfte in uns? Vielleicht gibt er uns endlich den Mut und Kraft auszubrechen? Die Gelegenheit wäre gut. Für mich hab ich solche Ereignisse als "Aufhänger" für Veränderungen genommen. Für einen theatralischen Feuerlauf, war ich wahrscheinlich …

Der Blutmond und Gente di Mare weiterlesen

Mitte 20 wollte ich: Nur Familie! Mitte 40: „Alles!“ Heute:“Ziel erreicht?“

Eigentlich ja, obwohl ich mal gelesen hab, dass "eigentlich" eine Verneinung ist. Doch, mit Inbrunst bestätige ich hier: "Ich habe das Beste aus meinem Leben gemacht!" Wo andere hadern, hab ich schon die Notbremse gezogen. Nicht umsonst gibt es Sprüche wie: " Auf einen kranken Ochsen einreden" - "Stur, wie ein Esel" und "Was Hänschen …

Mitte 20 wollte ich: Nur Familie! Mitte 40: „Alles!“ Heute:“Ziel erreicht?“ weiterlesen

Mein Positivity – Faktor

Positives soll ja Positives anziehn, das hab ich mir nicht so einfach vorgenommen. Ich bin nicht eines Tages aufgestanden und hab mir gesagt: "Ab heute denk ich mir alles schön". Ich glaube, das habe ich meiner Mutter zu verdanken, Sie sagte trotz vieler Schicksalsschläge: "Es geht ja immer weiter".  Und meine bisherige Lebenserfahrung hat´s auch …

Mein Positivity – Faktor weiterlesen