Verspielte habens leichter

Verspieltheit ist etwas wunderbares und auch als Erwachsener sollte man diese Neigung positiv nutzen. Spielen erleichtert, andere Perspektiven einzunehmen und auch monotonen Aufgaben Spaß abzugewinnen. Dabei möchte ich anmerken, dass Verspieltheit nicht mit situativem Humor oder einer Meisterschaft in Solitär gleichzusetzen ist. Man bräuchte einen neuen Begriff, betonen Wissenschafter aus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. "Schifferlbauen" um …

Verspielte habens leichter weiterlesen

Ja, wenn das so einfach wär

Als ich das erste mal, einen Berg mit dem Mountainbike erklimmen wollte, dachte ich: schau dir den Hügel erst mal von unten an. Der Hügel, genannt Lichtenberg ist 819m hoch. Gefahren werden 352 Hm, ein beliebter Trainingsberg, auch unter den Rennradfahrern und Läufern. Tipps von anderen Bikern: nimm dir erst die "leichtere" Seite vor, also …

Ja, wenn das so einfach wär weiterlesen

Anti – Altersheimer?

Gedächtnisprobleme sind lösbar 🙂 Vera Birkenbihl, eine Querdenkerin und Erfinderin von "Infotaintment" = gehirngerecht und unterhaltsam. Ab und zu etwas vergessen ist keine Katastrophe. Was zählt ist auch nicht die Größe des Gehirns, sondern wie man es benutzt 🙂 Dabei ein geistig und körperlich bewegtes Leben führen. Wichtig dazu sind Familie, Freunde, Bekannte, Reisen, Hobbys, …

Anti – Altersheimer? weiterlesen

Walnusswandern

Was haben Erfolgreiche und "Junggebliebene" Menschen gemeinsam? Sie haben "Ausstrahlung" und sind interessant. Eine Unterhaltung mit ihnen, ist nie langweilig, warum? Ganz einfach, weil sie beweglich sind und sich für Neues begeistern. Dadurch bleibt der Geist "geschmeidig" und der Körper beweglich. Das Wichtigste: Sie haben Spaß, denn unser Hirn liebt Spaß. Kannst du dich noch …

Walnusswandern weiterlesen

Noch Luftsprünge machen?

Irgendwann muss doch Schluss sein oder? Sicher, aber nicht jetzt! Immer wieder Neues ausprobieren hält fit und dynamisch. "Altern" gewöhn ich mir erst gar net an 😉 Die Wunderpille oder Salbe gibts net, auch wenn hinterm Schirm und in "Gesundheitsblättern" Versprechen gemacht werden. Am besten:"Bewegung für Herz und mit Hirn" - so oft wie möglich. …

Noch Luftsprünge machen? weiterlesen

Agil und Vinophil

Ein Zirkeltraining für Synapsen und Elan für die Muskeln. Auch der Gaumen sollte in gemütlicher Runde Genusssprünge erleben.Agil bedeutet: Geistig und körperlich "beweglich"Vinophil heisst: Dem Weine zugeneigt, Weinliebhaber. Weinverkostungen um eine gemütlichen Abschluss zu zelebrieren. Alles in allem eine Sinn-reiche Freizeitgestaltung, um kognitive Fähigkeiten zu trainieren und erhalten. Das "Zusammenspiel" von Körper und Hirn verstehen …

Agil und Vinophil weiterlesen

De Waundara – you go for you

Gehen beruhigt durch die Gleichmäßigkeit der Schritte. Und weil meine Wanderungen keine "Schweigemärsche" sind, werden einige Gedankengänge neu geordnet. Bei bis zu 60.000 Gedanken täglich, da sollte man darauf achten, dass es viele Positive sind. Die frische Luft schärft nicht nur unsere Konzentration = Merkfähigkeit und Koordination, sondern im Freien auch das körperliche und seelische …

De Waundara – you go for you weiterlesen