Schrullig und abgedreht?

So könnte man ihn bezeichnen, einen Mann, mittleren Alters und nona, Single. Seit Jahren ist sein Tagesablauf gleich, da kann nichts und niemand etwas daran ändern. Vieles in seinem Haushalt finde ich umständlich und zeitaufwendiger als nötig. Wir sind trotzdem befreundet, gezwungener Maßen vielleicht? Ich bin seine „Hunde-Nanny“, aber auch ich, werde vom Starrsinn nicht„Schrullig und abgedreht?“ weiterlesen

Es kann weitergehen

Es sollte weitergehen. Lange nicht mehr, hat mich etwas so blockiert, wie diese sogenannte: „Spezialoperation“. Wie kommt man auf einen solchen Namen, für diese mittelalterliche Gräuelaktion? Jetzt, müssen viele zum Fenster hinausdenken können, denn die bisherige Gangart, macht keinen Sinn mehr. Meine Freiheit größer zu denken, bröckelt weg. Es bereitet mir Schwierigkeiten, sämtliche Ideen nach„Es kann weitergehen“ weiterlesen

Ich hab noch genug Geheimnisse

Falls jemand Bedenken hat, dass ich private Geheimnisse ausbreite. Ich hab nur gefallen am elektronischen Tagebuch gefunden. In der Schule schon gerne Geschichten geschrieben, damals meist ausgedacht. Was hat man schon mit Vierzehn erlebt? Trotzdem waren sie nicht uninteressant. Mit Sechzehn habe ich ein Tagebuch angefangen, in dem Glauben, dass es unantastbar bleibt. Mein damaliger„Ich hab noch genug Geheimnisse“ weiterlesen