Bin müde vom Marschieren

Mittlerweile müsste jeder schon wissen, dass: Die 10 000 Schritte pro Tag, ein Werbegag war. Trotzdem schau ich täglich auf meinen Schrittzähler, bei 5 800 Schritten, bin ich k.o. Hab ein schlechtes Gewissen wenn "ER" mir sagt: Im Durchschnitt bist du in diesem Monat weniger gegangen und gelaufen als im letzten Monat. Haben wir früher … Bin müde vom Marschieren weiterlesen

Krawallmacher „Ent-Gang“

Jähzornigen aus dem Weg gehen, leider nicht immer möglich. Doch ichhab einen gefunden: Abmelden und auf Spurensuche gehen. Möglichkeiten, Stärken und Kreativität, mit der Natur sichtbar machen.Wer glaubt, nicht malen zu können, irrt. Wer glaubt, nicht schreiben zu können, irrt. Wer glaubt, nicht töpfern zu können, irrt. Wer glaubt, nicht alleine sein zu können, irrt. … Krawallmacher „Ent-Gang“ weiterlesen

Gehen hilft dem Hirn!

Darum Geh-Hirn 🙂 Die beste Medizin für die besten Jahre: Bewegung, so geht vieles, viel leichter. Mit lovemylife in München sind wir täglich fast 9 000 Schritte gegangen. Vorbei am Viktualienmarkt, hinein zum Beck, ganz nebenbei diese Trippelchen geschafft. Der alte Edward Weston ging mit 70 Jahren von New York nach San Francisco. Seine Devise:"Jeder … Gehen hilft dem Hirn! weiterlesen

bewegend-begeistern am attersee

Als Animateurin und "Golden-Fit" Trainerin, biete ich Wanderungen und Workshops an. Seit 2016 gibt es "bewegend-begeistern", unterhaltsame Ausflüge die "merkwürdig-merkbar" bleiben und "gscheit fit" machen: "bewegend": Weil Gehen Körper und Seele guttut."begeistern": Weil Begeisterung der Jungbrunnen ist. "Attersee": Weil er vor der Haustür liegt und Wasser samt Berge, Sinne und Geist öffnen. Querfeldein Was erwartet … bewegend-begeistern am attersee weiterlesen

Komm und Geh

Spazierengehen als Kind, für mich der Horror. Wie das Amen im Gebet, jeden Sonntag fünf Kilometer. Es war einfach zu langweilig. Die einzige Motivation: Der Blick auf den wunderschönen Attersee und wenns wärmer wurde ein Eis und die Erlaubnis, die Zehen ins Wasser zu tupfen. Jetzt ist GEHEN nicht einfach Bewegung für mich, sondern pure … Komm und Geh weiterlesen

Komplett Gratis!

"Umsonst ist der Tod und der kosts s´Leben" heißt s bei uns. Gestern bei einer Geburtstagsfeier hör ich die Gschicht. Ein Kollege, kennt wen, eh scho wissen, der wen kennt, dessen Beziehung grad in der Krise war. Der las ein Inserat: "Hausfrau" bietet ihre Dienste an. Ganz aufgeregt berichtet er vom Telefonat mit der "Dienstbotin". … Komplett Gratis! weiterlesen

Erfolg hat drei Buchstaben

TUN - Wie ein Perpetuum Mobile, verlaufen Tage, Wochen und Monate im Leben. Kaum meint man, etwas erledigt oder abgehakt zu haben, beginnt alles wieder von vorn. WANDA: "Weiter, weiter, immer weiter, brauch ich mehr und mehr und immer leichter, wird es schwer und schwer". Soll ich weiter machen? Noch immer an mich glauben? Wie … Erfolg hat drei Buchstaben weiterlesen

Wenn´s nicht mehr weiter geht

Von heut auf morgen alles sinnlos erscheint: Sackgasse? Das Ziel aus den Augen verloren und wieder zurück an den Start? Was wäre die Motivation dazu? Auch schrittweise kann man in den Brunnen fallen, auch wenns nur kleine waren. Das Ziel ändern oder nur mal kurz die Richtung? Zu wenig Ausdauer oder zu wenig Beweggrund? Wenn … Wenn´s nicht mehr weiter geht weiterlesen

Jeder geht, wie er denkt

Dabei kommt es nicht nur aufs Schuhwerk an. Gehen kann man auf viele Arten: Staken, trippeln, trotten, schnell oder langsam, marschieren, lustwandeln, flanieren, waten, schlendern, watscheln und schreiten. Daher, was könnte es bedeuten, wenn eine Frau hurtig "stöckelt", dass sie eine schnelle "Auffassungsgabe" hat? Oder muss sie doch nur dringend aufs Klo. Wenn einer geht, … Jeder geht, wie er denkt weiterlesen