Stoak wie a Felsen

Muskel- und Willenskraft sind begrenzte Ressourcen. Mein Wille, die Wohnung aufzuräumen, muss wöchentlich trainiert werden. Seit ein paar Jahren subtrahiert er sich selbständig, ständig. Tja, und mit der Muskelkraft, ist´s auch nicht weit her. Ich stelle fest, dass nicht nur meine Altersklasse, sondern auch die "Jungsters" betroffen sind. Wie kann man Willenskraft trainieren? Jaja, der …

Stoak wie a Felsen weiterlesen

Möge die Macht mit mir sein

Die Kraft meiner Gedanken positiv nutzen, um den kleinen, fiesen Sticheleien, die der kleine Teufel im Hinterkopf nach vorne schiesst, standzuhalten. Der kleine Stenkerer kann die Klappe oft nicht halten. Im unmöglichsten Moment, in entscheidenden Augenblicken, wo mich meine Gesamtsituation unzufrieden macht. Über wen ärger ich mich mehr? Über den Teufel im Oberstübchen, mit seinen …

Möge die Macht mit mir sein weiterlesen

In your Head

Wie lange hält Deine Motivation für Neues an? Drei Tage, eine Woche, zwei oder doch länger? Bei Gewohnheiten braucht man nicht viel "denken". Dafür lassen "Automatismen" mehr Platz für´s fühlen, auch wieder gut. Je älter man ist, desto länger hat man auch was gemacht: Rauchen, Essen, Bewegung und Denken. Deshalb brauchen neue Abläufe mehr Aufmerksamkeit …

In your Head weiterlesen

Lauter Wiederholungen?

Wie das Amen im Gebet. Wichtig beim Vokabellernen, auf Vorhaltungen kann ich verzichten! Fehlentscheidungen, Peinlichkeiten, Dinge die jedem mal im Leben passieren, die braucht man sich nicht täglich aufs Brot schmieren lassen. Rituale sind gut, weil sie den Alltag erleichtern. Nur Gewohnheiten, wie das stark ausgeprägte Verhalten, anderen ihre Fehlbarkeit aufzuzeigen, NADA Gewohnheit ob gut …

Lauter Wiederholungen? weiterlesen