Nur 5 Schritte zum Sinn des Lebens?

Für die einen besteht er darin Geld zu verdienen. Erfolg zu haben und dadurch glücklich zu werden. Und dann gibts die anderen, die sehen den Sinn in: Schritt 1: TUN was zu einem passt und das auch gerne machen. Mein Talent liegt darin, andere zu motivieren, durch positives und dennoch realistischem Denken. Erfahren was alles … Nur 5 Schritte zum Sinn des Lebens? weiterlesen

Geh mit den „Marschmallows“

Die gibts in allen Farben 🙂 doch den einzigen Speck, den wir mit uns herumtragen, ist der Räucherspeck. Es wird nicht gelästert, gejammert oder gestritten sondern, sinnvolle und lustige Unterhaltung. Reden über Träume, erfüllbar oder nicht, wer weiß das schon. Es braucht nur wenige Dinge um Zufriedenheit und Glück ins Leben zu bringen. Du meinst: … Geh mit den „Marschmallows“ weiterlesen

Hast Du ein glückliches Leben?

Woran erkennt man es? An viel Liebe, Zeit für sich, Freiheit und Geld, in dieser Reihenfolge etwa? Zeit, sich mit Freund*nnen zu treffen und Geld um die Fixkosten zu bezahlen? Freiheit ist, das Leben durch eine rosarote Brille sehen, obwohl es das nicht immer ist. Als Frohnatur kann ich mich schnell "fangen" und Dank meiner … Hast Du ein glückliches Leben? weiterlesen

Ja – ich will!

Mehr Aktivität im Alltag! Manchmal hab ich aber so viel vor, dass ich nicht mehr weiß, wo ich anfangen soll. Dann verschieb ichs, wenn nicht auf den Nächsten, dann sicher auf den übernächsten Tag. Lass es eine zeitlang, doch lahmarschig? Nein, denn von heut auf morgen isser da: Der Motivationsschub. Tatarata, "wo ein Wille, ein … Ja – ich will! weiterlesen

Trick Siebzehn mit Selbstüberlistung

Lösungen originell oder ungewöhnlich werden auf diesem Weg gefunden. Da hink ich a bissl nach, bei mir sind geniale Lösungsansätze, mehr oder weniger meist gescheitert. Dennoch hab ich einige persönliche "Reichsparteitage" zu verzeichnen. Situationen die mir Genugtuung verschafften. Entschädigung für zugefügtes Unrecht und Schadenfreude ist, bekanntlich die schönste Freude 😉 Aber hier geht es nicht … Trick Siebzehn mit Selbstüberlistung weiterlesen

Glück brauchst Du nicht suchen

"Die Suche nach dem Glück": Vor langer Zeit, durften die Menschen bei den Göttern wohnen. Sie waren den Göttern gleich. Irgendwann wollten die Menschen mehr. All das Schöne um sie herum, war nicht mehr gut genug. Sie wurden unzufrieden und wollten mehr von dem, was sie schon hatten. Hass, Neid und Gier kam auf. Da … Glück brauchst Du nicht suchen weiterlesen

Glück ist für mich….

Was bedeutet Glück für mich? Das tägliche kleine Glück, weil viel wenig, auch viel sein kann. Neulich war ich wieder im MOSAIK, ein kleiner Esoterik-Shop in Kammer-Schörfling. Ein buntes Sortiment von Dingen, die sich mit Glück und Wohlbefinden beschäftigen. Ich schau gern mal rein um eine kleine "Aufmerksamkeit" zu kaufen. Diesmal war ich überrascht: Glücksbücher, … Glück ist für mich…. weiterlesen

2017 Jahrespixel

Punkt vor Strich! 12 Monate, 365 Tage und viel mehr Resümees. Ein Jahr ist schnell vorbei und ich bin immer froh wenn ich auf die Frage: "Wie geht´s Dir" - nicht mit: "Ich wünschte ich wäre tot"- antworten muss. Daher, auch für mich selber, blätter ich gern nochmal im Kalender. Abmahnung: Durch "Glück im Alter" … 2017 Jahrespixel weiterlesen