So a Gschisdi-Gschasdi drum

Es gibt Phasen im Leben, da möcht ich auf und davon. Grad ist es wieder so weit. Wenn ich wüßt wohin? Weit weg, aber doch nur so weit, dass ich am Abend wieder daheim bin. Das Dilemma, machmal hab ich Schiss. Ich war schon mal, für mich, ganz weit weg. So weit, ohne Abends, bei Familie oder Freunden, die Möglichkeit zu haben, um an die Tür zu Klingeln. Kein Handy, kein schnelles Treffen.

Es war kein Ausflug

Ausbrechen, haben es andere genannt. Ja, vielleicht war es so, ich wollte, eine für mich, unerträgliche Lebenssituation beenden. Doch wenn man, nicht mal in der Provinz, auf eigenen Beinen stand, ist so etwas ein „Kamikaze-Akt“. Grad mal drei Monate, da machen andere eine Weltreise. Und ich, war nicht mal ausser Landes. Ich war nie eine Kleindenkerin, im Gegenteil, mein Horizont geht weit über „Fünfzig Kilometer“ hinaus. Ahnung vom Leben, bekommt man auch, wenn man nie, in der Großen Weiten Welt war.

Man kann sich ja entwickeln 😉

Ibiza, Venedig, Mailand, Bayern und a bissl Tschechien. Waren zwar mehr Betriebsausflüge als Bildungsreisen, doch es waren Schritte, für Größeres, Weiteres. Mein Allgemeinwissen, hab ich nicht vom „Millionenrad“, sondern vom Lernen. Lernen von anderen, Lernen, im Alltag zu bestehen und nicht gleich, bei jedem „Lüftchen“ in eine Sinnkrise fallen. Ich möchte Dir auch Mut machen, Mut, einmal auszubrechen, raus aus den vier Wänden und was erleben. Damit meine ich, Abenteuer für die Seele und nicht fürs „Bett“

I see the Moon

Für mich, geht immer wieder die Sonne auf. In diesen Wochen, vor dem, über alles, liebende, friedvolle, vor uns liegende Fest. Manchmal hat es seinen Glanz für mich verloren. Sentimental, versuch ich mich darauf zu freuen und erinnere mich, das meine Mutter, jedes Jahr wiederholte: „Jaja, Weihnachten, is nur schee, so lang die Kinder kla san“ – Hmm, Nebel und Regen, haben mir nie was ausgemacht, doch jetzt, grad jetzt, wär ich um a bissl Sonne froh.
Ich glaub, zu den Feiertagen, pack ich meinen Koffer und fahr wieder mal ganz weit weg. Salzburg oder so 😉