Steh ich mir selber im Weg?

Der Geist eines Tigers, das Tun, ein Flattern wie ein Wellensittich im Käfig. Verhindere ich aktiv meine Ziele? Wenn ich an mein kurzes Gastspiel in Ischl denke, bin ich mir nicht sicher. Jedes NoGo, dass ich geschworen habe, nicht zu begehen, hab ich gemacht. Wie gelähmt, der "Talfahrt" zugesehen, unbewusste Angst vor Erfolg? Was wäre …

Steh ich mir selber im Weg? weiterlesen

Heit is so a scheena Tog

Komisch, dass immer die über Regen klagen, die bei Sonnenschein auch nix machen, als meckern: "Aber net glei wieder so heiß" phuu! Jammern hilft net, auch wenn man sich die ganze Woche auf ein schönes Wochenende freut. An solchen Tagen mach ich "Tabula-Rasa": Aufräumen! Weg mit dem, was lange nicht gebraucht oder getragen wurde. entspannt, …

Heit is so a scheena Tog weiterlesen

Lieber mal vom Weg abkommen, als sich gar nicht bewegen

Wie weit man sich aus dem Fenster lehnen kann, weiß man, wenn mans tut, Sicherheitshaken empfohlen. Einen Schritt weiter gehen, dort wo andere nicht mal hindenken, erfordert Mut. Manchmal muss an seine Grenzen gehen. Mut kommt von Mutter hab ich gehört und meine Vorstellung vom Leben, war schon immer anders. Möglichkeiten schöpfe ich aus, da …

Lieber mal vom Weg abkommen, als sich gar nicht bewegen weiterlesen