Ein Nein kann Leben retten

Im ländlichen Bereich leicht möglich: Marder angefahren! Wo die einen schimpfen:"gheart glei daschlogn" schrein die anderen: "die Tierrettung muss her". Was ist passiert? Vor mir bleibt ein Kleinwagen stehn, eine junge Frau steigt aus, geht vors Auto und beugt sich runter: "Katze angefahren" denk ich. Ein Stau bildet sich hinter mir, auch auf der Gegenfahrbahn. … Ein Nein kann Leben retten weiterlesen

Mein Positivity – Faktor

Ich bin keine Miesanthropin, sondern gehe und schaue, am liebsten nach Vorne. Kleine Ziele, kleine Schritte und immer öfter auch Erfolge, täglich: Klein, aber mein. Große Ziele machen mir Angst, rütteln an meinem Selbstvertrauen, denn manchmal heißt es auch bei mir: Nimm den Husten nicht so schwer, gibt ja Hustinetten Bär 😉

Guten Morgen, liebe Sorgen..

Wer interssiert sich für traurige Gestalten, wenn ers selber grad ist und bis zum abwinken grübelt. Man mit der Gesamtsituation überfordert ist. Das kann auch bei mir Tage dauern. Dann sind die "goldenen Ohren", der Rockzipfel an den ich mich hängen kann besonders wichtig. Auch wenn die Erfahrung zeigt, dass es nicht so schlimm kommt … Guten Morgen, liebe Sorgen.. weiterlesen