Öffentlich glücklich?

Wie eine Grinsekatze durch die Gegend laufen und in einer Wohnung leben, die man nicht sein Eigentum nennen kann? Das Auto einem Schlaglochsuchgerät ähnelt, aber trotzdem ein Auskommen mit dem Einkommen hat? Wenn´s keine größeren Probleme im Leben gibt, dann, ja dann, kann man beruhigt, öffentlich glücklich sein. „Ein Optimist, ist eben ein Mensch, der„Öffentlich glücklich?“ weiterlesen

Komm und Geh

Spazierengehen, für uns Kinder der Horror. Wie das Amen im Gebet, jeden Sonntag fünf Kilometer, das war einfach zu langweilig. Die einzige Motivation, der Blick auf den Attersee und wenn es wärmer wurde ein Eis, samt Erlaubnis, die Zehen ins Wasser zu tauchen. Heute ist achtsames GEHEN Bewegung für mich, Entspannung, wo Lösungen und Ideen„Komm und Geh“ weiterlesen

Begrabe deine Sorgen,

an der Biegung eines Flusses – Indianer Sprichwort. Hohe Erwartungen, Vorstellungen und Wünsche an sich selber, können die Ursache seelischer Belastung sein. Mit „Storytelling“ kann man Zusammenhänge oft leichter erkennen und etwas dagegen tun. Robert Betz gab uns den Rat: „Raus aus den alten Schuhen“. Mehr in den Schuhen des Vertrauens, Selbstvertrauens, durchs Leben wandern.„Begrabe deine Sorgen,“ weiterlesen