Wenn das kein Beweis is

Für die Midlife Krisis! Wie oft kommt man überhaupt da hin? Einige spüren den Drang etwas zu ändern schon viel früher, nicht erst in der Mitte des Lebens. Andere haben das Bedürfnis sogar öfter im Leben. Ich zum Beispiel 🙂
Wie wir alle mittlerweile wissen haben wir ja nur das eine. Da wäre es doch klug so oft wie möglich seinen Lebenswandel zu überdenken, oder?

Rote PumpsI

Was steht jetzt an?

Erst mal nix wie raus. Einen Tagesausflug vielleicht? Einmal nur so lange fahren bis der Tank leer ist? Einmal mit Ende Fünfzig noch ein weißes Brautkleid probieren? Köstlich diese Gesichter, empört und direkt verachtend. Einmal im Blaumann zu Porsche gehen und eine Probefahrt verlangen? Einmal mitten auf der Landstraße einen Fünfziger fahren und Kolonnenkommandant spielen? Einmal den ganzen Tag zu allem und zu jedem nur NEIN sagen? Oder geht´s einfach am Abend mal als Frau alleine in eine Bar. Ihr werdet euch im Jahre 2017 auch noch wie eine Ausserirdische vorkommen. Schlimmer noch, wie eine läufige Hündin die von Streunern angepöbelt wird.

Kleine Dackelmischung

Genügt nicht eine neue Frisur?

Für manche mag das schon eine Mutprobe sein. Gut, die Frisur zieht man nun mal nicht aus. Es stimmt das ein neuer Schnitt oder eine Farbe den Typ verändern. Es kann sogar sein, das man wirklich ein anderer Mensch wird. Bei einigen leider nur bis sich der Nachwuchs zeigt. Am Haupt mein ich jetzt. Es kann aber der Anfang einer großen Wandlung sein. Dann nämlich, wenn man merkt, das es fast ausschließlich postive Reaktionen gibt. Sich etwas trauen, hat eben mit Mut zu tun und den sollte man des öfteren haben.
Kuhstall Mütze

 

Abwechslung reicht jetzt auch schon

Es muss nicht mehr der Umzug sein. Möbel umstellen passt auch. Die Garderobe wechseln und statt Jeans eine Zeitlang nur Kleider tragen. Das verändert den Gang und die Ausstrahlung.
Wirklich 🙂

Aber hier, wie überhaupt,

kommt es anders, als man glaubt Wilhelm Busch. Wenn Dir, die Lust am Leben fehlt, wenn Du müde bist und oft nicht schlafen kannst. Wenn Dich immer wieder, etwas bedrückt. Wenn Dich nichts mehr interessiert, dann bist Du hier richtig! Viele dieser Beispiele, können irgendwann im Leben auftreten, meist in der sogenannten „Midlifecrisis“

Nicht jeder, kann sich mit dem Alter „abfinden“

Wenn Du überzeugt bist, das „jetzt Schluss mit lustig“ ist, dann glaube mir:
Das Leben endet nicht mit einer Zahl, aber definitiv, nicht mit Fünfzig und darüber ;-). Mit Bewegung, geistig und körperlich, miese Gedanken vermeiden. Sich mit dem „Altern“ anfreunden, mit jugendlichem Charme und Neugier, an Dinge heranwagen, die man sich früher nicht zugetraut hat oder erlauben wollte. Probiern, geht über studiern 😉

CIMG4010v

Darum, der Motivations-Stammtisch“

hier triffst Du Gleichgesinnte, Leute, die sich aktiver am Leben beteiligen wollen. Die absurdesten Erlebnisse oder Vorstellungen vom Leben, erzählen lassen oder sich einfach nur unterhalten. Ich, will motivieren-animieren-aktivieren, den Gedankenspielraum erweitern. Aktivitäten, die nicht nur den Kreislauf wieder in Schwung bringen. Man kann mit Laufen Bewegung in sein Leben bringen, auch mit Beschäftigung, einem Hobby, etwas das man so liebt, das man es am liebsten, täglich machen mag.

Es gibt Vieles, das immer noch möglich ist

Packen wir´s an und freuen uns des Lebens. Ausflüge planen, Alltagspause machen. Statt nur zu träumen, auf der „Herzspur“ wandern. Gleichgesinnte finden, zum Sport, zum Wandern, zum Malen, zum Singen, oder einfach nur zum Quatschen.
Einen Treffpunkt, kann jeder mal bestimmen, um nicht eine „Attersee – Rundreise“ machen zu müssen. Sei dabei: Beim Kaffeeklatsch, beim Plauderstünchen und bei der „Schatzsuche“. Träume enden nicht mit einer Zahl, Träume sollten erzählt und vielleicht wahr gemacht werden 🙂
Erster Stammtisch: Im Seehof Attersee, in Attersee
Jeden ersten Freitag im Monat, ab 19:00 Uhr