Wer sucht sich schon Herkulesaufgaben?

Packt den Stier, alias Leben, bei den Hörnern. Sorgen die so groß sind, dass alles andere im Alltag vergessen wird. Wir sind weder Götter noch Halbgötter, auch wenn sich einige dafür halten und mit Problemen beschäftigen, die andere haben. Die goldenen Äpfel des Hesperides einsammeln, weil sie Unsterblichkeit versprechen? Was sie meist erreichen ist: Unzufrieden, …

Wer sucht sich schon Herkulesaufgaben? weiterlesen

Der Hüftschwung entscheidet

Motivationsloch oder schon tiefste Sinnkrise? Niemand kann einen zu etwas zwingen sagt man. Ja, aber auch keine Entscheidungen abnehmen. Das Richtige machen, nix dem Zufall überlassen, soweit man es bestimmen kann. Immer wieder neu orientieren, ein "Lebensprozess" der nie aufhört. Beruflich hab ich Entscheidungen immer schnell getroffen, weil als Ideenlieferant für andere, die dann dafür …

Der Hüftschwung entscheidet weiterlesen

Ochs am Berg drah di um!

Anschleichen und nicht wie der "Ochs vorm Tor" stehenbleiben. Freude, jemanden zu überraschen oder erwischen. Liegt uns das im Blut, heimlich anzuschleichen um näher zu kommen? Wenn wir nie etwas wagen, einen Schritt weiter gehen, würden wir weiterkommen? Meine Vorliebe für Kopfbedeckungen macht auch vor einem Barett nicht halt. Ein Grünes, Rotes und ein Schwarzes …

Ochs am Berg drah di um! weiterlesen

In den Augen der Andern

Aus Rücksicht zum Partner, Kindern oder Chef, stellt man Wünsche und Träume oft hinten an. Liebe zu mir nenne ich es, wenn ich Entscheidungen treffe, die andere als Egoismus sehen, aber dennoch profitieren. Gesunder Egoismus und Mut, lassen Lebensziele erreichen und da gehört leider oft, Bewunderung nicht dazu. Zu wissen, dass das Leben keine "Generalprobe" …

In den Augen der Andern weiterlesen

Ja, wenn das so einfach wär

Als ich das erste mal, einen Berg mit dem Mountainbike erklimmen wollte, dachte ich: schau dir den Hügel erst mal von unten an. Der Hügel, genannt Lichtenberg ist 819m hoch. Gefahren werden 352 Hm, ein beliebter Trainingsberg, auch unter den Rennradfahrern und Läufern. Tipps von anderen Bikern: nimm dir erst die "leichtere" Seite vor, also …

Ja, wenn das so einfach wär weiterlesen

Wo ein Wille, ein Gebüsch!

Wenn man etwas will, nimmt man sich Zeit dafür. Die Motivation etwas zu erreichen, ist manchmal schnell vorhanden, aber gelingt es immer? Manchmal bleibt man auf halber Strecke stecken, stagniert. Ist mir schon mal die Luft ausgegangen? Oft, denn auch mir kann man Motivation leider nicht impfen, aber mit positiven Ansätzen den Willen stärken. Meist …

Wo ein Wille, ein Gebüsch! weiterlesen

Gehen und gehen lassen

"Loslassen und nicht zurückschaun" - leichter gesagt als getan. Ich kann erst loslassen,  wenn es "gegessen" ist und bis dahin, verschwinden viele Kalorien im Bauch. Beschleunigen und beeinflussen? Vieles probiert, gilt für mich: "Schritt für Schritt". Raus aus dem Haus und unter die Leut gehn: losgehen - mitgehen - weitergehen Querfeldein Impulswandern Sein Gleichgewicht beim …

Gehen und gehen lassen weiterlesen

M – wie Mental oder der Montag

Ein Freund meint: "Ich liebe den Montag, da liegt die ganze Woche vor mir". Egal wie er es meint (Er ist ein Frauenheld). Wer schon den Wochenanfang nicht mag, bekommt Frust, ob Schule oder Beruf. Wer macht sich denn unnötig den Alltag und das Leben schwer? Könnte eventuell der Wunsch nach Veränderung da sein, nur …

M – wie Mental oder der Montag weiterlesen