Bevor das Hirn den Geist aufgibt

Nachher ist man immer klüger und viele im Alter "verkalkt". Hörst Du das auch im Bekanntenkreis: "Ich mach Gedächtnistraining, mit SUDOKU, sogar am Klo". Ist wie mit Kreuzworträtseln: Besser als nix. Oder bist Du der Meinung, dass die Millionenshow geistig auf Trab hält? Es steigert das Allgemeinwissen, ja, aber das beste Training für´s Oberstübchen ist: … Bevor das Hirn den Geist aufgibt weiterlesen

Möge die Macht mit DIR sein

Die Gedanken positiv nutzen, um den kleinen fiesen Sticheleien standzuhalten. In Abständen, schiesst sie der kleine Teufel im Hinterkopf nach vorn. Ein Stenkerer, der seine Klappe nicht halten kann. Im unmöglichsten Moment, wo ich mit der Gesamtsituation sowieso schon unzufrieden bin. Über wen ärger ich mich mehr? Über den Teufel im Oberstübchen oder das Persönchen … Möge die Macht mit DIR sein weiterlesen

thinking outside the Box

"Manche können nicht zum Fenster hinausdenken". Originalität und Ideenreichtum: Brainstorming = Kreativität fördern. Ungewöhnliche Strategien und Arbeitsweisen in Betracht ziehen. Kreativitätstechniken um Ideen und Visionen umzusetzen. Viele haben die Gabe, den "Schalter" umzulegen verloren, dabei gibt es Techniken, die genau diesen Hebel wieder betätigen: Learning by Doing 🙂 Hunderte Möglichkeiten für den besten Zeitpunkt. Schifferlbauen … thinking outside the Box weiterlesen

Vergessen, schon Alzheimer?

Achtung: "Alzheimer ist nicht, wenn du nicht mehr weißt, wo du den Schlüssel hingelegt hast, sondern wenn du nicht mehr weißt, wofür er ist". Das Gehirn ist in etwa wie ein Straßennetz aufgebaut. Je öfter wir eine Straße benutzen, desto breiter wird sie und je intensiver, umso länger bleibt sie erhalten. Selten benützt, wird es … Vergessen, schon Alzheimer? weiterlesen

Da braut sich was zusammen

Ein Gewitter wirst du nicht verhindern können, aber den Mist, der sich im Oberstübchen ansammelt, den kann man stoppen. Die Luft in Beziehungen reinigen stell ich mir anders vor: Ich hasse Streit, mein Harmoniegen wehrt sich vehement dagegen. Dabei soll es welche geben, die alles aufschreiben, damit sie ja nix vom Streit vergessen. Stell dir … Da braut sich was zusammen weiterlesen

Gemma a bisserl Flaniern

Nach dem Essen sollst du Ruhn oder 1000 Schritte tun. Ersteres würde ich nach einem üppigen Mahl nicht mehr empfehlen. Ansonsten kann ein ausgedehnter Spaziergang täglich Wunder wirken. Für alle die sich mehr bewegen möchten empfehle ich einen Schrittzähler. Mit dem kann man sehen, wie viel man sich vom Fleck rührt. Im Alltag kommt man auf … Gemma a bisserl Flaniern weiterlesen