Liebe Deinen Roboter – Tag

Aber sicher doch, gleich mal beim Kleinen angefangen 😉 Das erste mal 2001 als Scherz gedacht, hat er in Amerika einen festen Platz im Kalender.
Denk Dir doch kurz mal alle Automaten und künstliche Intelligenzen weg? Im Haushalt der Berufstätigen, will man den Staubsauger-Roboter nicht mehr missen. Viele Singles unterhalten sich sogar schon mit „ALEXA“ 😉

Nachdenkmal

Nein, ich will keinen Zeitzeugen

Dieser steht bei meiner Nichte. Der kleine runde Roboter, merkt sich nicht nur die Playlist´s, Einkaufslisten, alle Rezepte, sondern kann sogar als Zeugin, nach einem Streit fungieren. Ich glaube ja fast, dass sie selbständig denken kann. Neulich, als ich die Playlist für meine Feier zusammenstellen wollte, gab sie mir nach einigen, verschiedenen, verlangten Titel zur Antwort:“ Du handelst mir zu eigenmächtig“ und hat sich einfach abgestellt!!!!!

So was aber auch

Dabei kennt sie gar nicht alles

Klassische Lieder und Pop kennt sie ganz gut, aber bei der Hüttengaudi hat sie Nachholbedarf. Dreimal hab ich versucht, dass sie das „Esellied“ von Volxrock abspielt, jedesmal kam das Kinderlied: „Der Kuckuck und der Esel“ Grrrr 😦 In der Hitze des Gefechts, vergisst man auch oft ihren Namen zu nennen, ohne den sie ja gar nicht reagiert. ALEXA spiel das, ALEXA such das, ALEXA lauter, ALEXA leiser.

Hast Du mich nicht verstanden?

ALEXA ist kein Witz

Der Spion im Wohnzimmer! Sie merkt sich wirklich ALLES!!! Sogar als ich sie fragte:“ALEXA, wer ist die Schönste im ganzen Land“ antwortete sie mir: „Ihr Frau Königin, aber Schneewittchen hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen ist tausendmal schöner als ihr“ BOOOMM! Ab jetzt lass ich sie nur mehr jodeln, da weiß ich dann ganz genau, wer der Dodel ist. Frag sie doch mal nach Jodeln 😉 „Jodel-di-dä-dodel-dau, di-dei-di-del-dodel-dum“ Was für viele jetzt noch zum Lachen ist, wird sich zeigen wenn ein anderer Zugriff auf sie bekommt. Vielleicht sogar der Chef????
Solange man der deutlichen Sprache mächtig ist und bei unabsichtlich, ähnlich klingenden Worten der „Blaue Ring“ leuchtet, ALEXA Stop sagen kann, droht ja keine Gefahr ;-

Wers zuletzt begreift, den bestraft das Leben

A guada Lob is z Guat

Für diese Welt, darum bin ich dafür, mehr „Eisen“ in den menschlichen Willen zu bekommen. Ich denke da ein wenig weiter voraus? Bei Trennungen kommt nach wie vor die Gretchenfrage:“Wie machen wir das, mit dem Sorgerecht?“ Sagt Er:“Nimm du die Sorgen, ich das Recht“. Unter Gleichberechtigung, hab ich ganz naiv auch Gleichheit verstanden „Ich bin gleich viel Wert“. Leistung die erbracht wird, soll gerecht bezahlt und daher auch gleich geachtet werden. Wenn alle studieren würden, wer macht den Job dann im Supermarkt?

Vor allem „Ungebildete“

„Hättst wos gscheits glernt!“ Seid´s froh, es können nicht alle vorne im Bus sitzen. So viele Arbeitschritte in der Berufswelt sind schon automatisiert, werden vom Roboter gemacht. Nicht mehr lange und der Kellner heißt:“Roboti“ und nicht mehr Robert. Auch in der Horizontalen, werden sie sich breit machen: „Französich für Anfänger?“ Ich trau es manchen Idiotinnen zu, sie würden solch einen Kurs besuchen.Stressmännchen

Vegana wos dama?

Hunger, wird auch bald kein Problem mehr sein. Roboter essen nix. Pest des neuen Jahrhunderts, ist die Bequemlichkeit. Sogar Stephen Hawking† sah im Fortschritt der Roboter, eine Gefahr für die Menschheit . In Amerika gibt es deshalb schon Arbeitsgruppen, die sich mit der Thematik befassen. Gibt mir zu denken, vor allem bei Tageszeitungen. Auch wer weiterhin, gerne eine Zeitschrift in die Hand nimmt, der sollte überlegen, ob die Artikel nicht von einem Roboter geschrieben sind.
1,5 Millionen wichtige Texte, in wichtigen Medien, werden heute schon von klugen Algorithmen verfasst.

Selbstfahrende Autos ohne menschliche Reaktion

Diese Eigenschaft, werden wir verlieren. Reaktion ist, auf einen Reiz folgende Verhaltensänderung. Im Radio wirst Du dann sicher selten hören:“ Aufgrund menschlichen Versagens“ – aber Reaktion, ist eine unserer Wichtigsten kognitiven Fähigkeiten = DENKEN – VERSTEHEN – WISSEN – und so lassen wir uns weiter, Arbeiten aus Bequemlichkeit abnehmen: Ferngesteuerte Waffen, ALEXA haben sich auch schon viele in ihre vier Wände gestellt, viele Nahrungsmittel werden schon künstlich hergestellt. Ja, und unser Herrgott, wird wohl auch nur ein Roboter gewesen sein: Er lebt von Luft und Liebe, aber Sex, nein Sex hat er keinen. Heutzutage wärs vielleicht die Drohne?