A Very Good Place here

Der Attersee, für mich das Juwel im Salzkammergut, auch wenn noch so viele drüber meckern. Den Leuten immer alles zu wenig ist. Er, der Vater aller Seen, braucht wirklich „nix“. Gestern saß ich mit lovemylife im Seehof: Sundowner geniessen und feststellen, die Aussicht, für uns, nicht zu dopen: Der See, nach Regen ruhig und gelassen, atemberaubend schön.
„Mechd sei wie da See, tiafgründig und stüh, mi regat nix auf, kau kemma wos wüh“

Gastgarten Seehof Attersee

Majestetisch im Winter, aufgewühlt im Sommer

Doch, manchmal denk ich auch: a bissl mehr würd schon gehen, doch gestern, gemütlich, mit Blick aufs Wasser und Höllengebirge, haben wir festgestellt: DER ATTERSEE BRAUCHT NIX!!!!! Alles da, was das Herz begehrt: Haubenniveau beim Essen, teilweise sogar mit Seeblick: Strandbäder, Wandertaxi, italienische Märkte, Sommerfeste, Grillfeste und Gastgärten mit südlichem Flair.

FLO´s Hendl & Grill – Aussicht bevors kracht

Langostinos,Aichinger, 1er Beisl, Ragginger,Stadler,Gasthof See,Hotel Post, Hotel Föttinger,Hotel Bramosen,Wachtberg,Hotel Häupl, Litzlberger Keller, die Röhre, nicht zu vergessen die Cafe´s:
Bandlkramerey,Konditorei Ottet, Cafe Klimt, Cafe Eichhorn.

Sonnenuntergang nach Regen im Cafe Eichhorn Weyregg

Noch immer nicht genug?

Wer, weiß sich nicht zu beschäftigen? Wer, will sich wie kleine Kinder unterhalten lassen? Wer, sudert, dass alles und jedes am See verändert werden sollte? Was wäre dann anders? Die Quengler sicher nicht.
Der Einzige, der von einer Veränderung profitieren würde, wär der Staat. Mehr Ortstaxe, mehr Geld für „Animationen“ das man den Gästen abknöpfen könnte, dass, nachdem der Attersee zum „Salzkammergut“ gehört, sowieso nur ins „Innere“ fließen würde.

Weyregg Sundowner 2

Wer will das wirklich?

Warum nicht lassen wie es ist? Schmeckt das Glaserl Wein besser, wenn der Gastgarten prallvoll ist? Sitzen sowieso alle da und sprechen nix mitanand. Im Gegenteil, es wird gemeckert, wenn der Service länger als fünf Minuten zum Tisch braucht. Leitln, schauts auf das, was die Natur bietet, helfts denen, die noch alles selber machen, redets mitanand und geniesst´s die Ruhe.

Attersee 2018
Druck

Wauns im Soizkaummaguat rengt…

… rengst laung. Dann folgt Plan B. Das beste Wetter um seine grauen Zellen, die im übrigen nicht grau werden, Indoor auf Trab zu bringen. Damit es nicht in „Schule“ ausartet, sind die Aufgaben lässig locker. Am Anfang wird eine Runde gebechert, nein, nicht getrunken. Becherstapeln! Die beste Art seine Koordination und Aufmerksamkeit zu trainieren. So wird kurzweilig auch die Reaktionsfähigkeit trainiert. Sie ist ein Teil, der koordinativen Fähigkeiten, eine der Wichtigsten, die man jenseits der Fünfzig üben sollte. In jede kurze Kaffeepause passt auch, „AHO“ Buchstabe und Handbewegung, wird im Wechsel zum Nachbarn angewandt.

Plastikbecher

Seine Reaktionsfähigkeit trainieren

heißt auch, seine körperliche und geistige Frische erhalten. Sollte diese Fähigkeit so weit verloren gehen, das man nicht einmal mehr einen hüpfenden Ball erwischt, wird´s auch im Straßenverkehr gefährlich. Da ist es doch interessanter und unterhaltsamer, etwas das Sinn macht, mit Spaß zu verbinden.

Bunte Regenmäntel

Mein Schlechtwetter Angebot

  • „Fisch muss schwimmen“ eine unterhaltsame Wein-Verkostung am Wasser
  •  „Auf da Alm, da gibt´s a süße Sünd“ mit bsoffene Kapuziner und an Grantnschleck.
  • „Wo kein Hahn ist, kräht die älteste Henne“ – Leuten´, die ständig meckern und schlechte Laune verbreiten, gekonnt aus dem Weg gehen.
  • „Pflanze nie, vor der kalten Sophie“ – Wozu gibt es Radiergummi und TippEx? Wut, ein negatives Gefühl das umgewandelt wird in positive Energie, danach hast Du wieder mehr vom Leben.
  • Alle Weine werden von einem Sommelier präsentiert. Die Speisen von den besten Köchen der Region zubreitet. Jede Veranstaltung wird exclusiv zusammengestellt. Ein Event das für Alle unvergesslich bleiben wird und nebenbei auch Herz und Hirn trainiert. Das Gesunde kann man ja mit dem Angenehmen verbinden, denn Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in großen Mengen nichts 😉

Bunte Gummistiefel

Wie Du siehst,

hat der Attersee auch an Regentagen einiges zu bieten: Erlebnistage mit Mehrwert. Ob ein Tag oder eine ganze Woche, meine Palette ist noch lange nicht ausgereizt. Lass Dich mal ein, auf einen Nachmittag und Du vergisst den Gardasee. Agil & Vinoviel bietet Unterhaltung auf „höchstem Niveau“.
Titelfoto Seehof in Attersee