Komm und Geh

Spazierengehen als Kind, für mich der Horror. Wie das Amen im Gebet, jeden Sonntag fünf Kilometer. Es war einfach zu langweilig. Die einzige Motivation: Der Blick auf den wunderschönen Attersee und wenns wärmer wurde ein Eis und die Erlaubnis, die Zehen ins Wasser zu tupfen. Jetzt ist GEHEN nicht einfach Bewegung für mich, sondern pure … Komm und Geh weiterlesen

Jeder sollte eine Gansmetapher haben

Eine Idee mit der man seine "Zielgruppe" erreichen kann. Im "Storytelling" - sind Metaphern versteckt. Geschichten die jedem, den Zusammenhang zwischen gegenwärtigen oder vergangenen Situationen herstellen lässt. Auf meiner Reha in Bad Gleichenberg saß ich mit einem besonders erfinderischen und ideenreichen Menschen am Tisch. Der erfolgreiche Landwirt erzählte wie schwierig es heutzutage ist, sich als … Jeder sollte eine Gansmetapher haben weiterlesen

De Waundara – go for you

Gehen beruhigt und die frische Luft schärft Konzentration = Merkfähigkeit und Koordination, besonders aber, das körperlich seelische Gleichgewicht. Es wird kein "Schweigemarsch", im Gegenteil, ein "Retreat" der lauten Gedanken, die neu geordnet werden. Bei bis zu 60.000 Gedanken täglich, da sollte man darauf achten, dass es viele Positive sind. Im Wiegeschritt und nicht im Stechschritt, … De Waundara – go for you weiterlesen