Gestatten: Ungeduld – mein zweiter Vorname

Du willst mir was erzählen, dann komm auf den Punkt! „Endloslangweiler“ die Essen waren und mir Salatblätter beschreiben langweilen mich. Da schreits in mir:“ Still Fritzi!“ Alle Eigenschaften verstärken sich mit dem Alter, natürlich auch die nagativen. Ich seh ein, dass Politiker viel um den heissen Brei reden, vorgaukeln müssen, viel über ein Thema zu„Gestatten: Ungeduld – mein zweiter Vorname“ weiterlesen

Mach doch mal Halblang

Ganztagstouren habe ich abgehakt, heute liebe ich kleinere Wanderungen, Kraftplätze, das Weißenbachtal, maximal, auf die Eisenauer-Alm. In Zeiten, wo Zeit, sowieso Mangelware ist. Jaja, die Pensionisten haben´s immer eilig, Freizeitstress, aber wenn, dann nur Guten: Den EUSTRESS! Wie FDH – wie beim Essen 🙂 GDH, in unserem Alter,, für viele, viel gesünder. Probier diese „Halbheit“„Mach doch mal Halblang“ weiterlesen

Bist a Schnobiantn

Sagt man im Dorf zu kleinen Mädchen, die viel plappern: „Süß, so viel kann die Kleine schon sprechen“. Und das Maderl, begeistert über das selbst Gesprochene, lernt noch viel mehr Worte. Es begreift schnell, wenn man genau sagen kann, was man will, bekommt man es schneller. So hebt sich das weibliche Geschöpf, immer mehr, von„Bist a Schnobiantn“ weiterlesen