Dezember 2020 – Rückschau

Der Januar war noch unbeschwert, niemand dachte im Traum daran, dass so was auf uns zukommt. Und, auch dieses Jahr ist bald vorüber. Ich will mir zu Gemüte führen, ob sich deswegen weniger getan hat. Eins hat sich auf alle Fälle gezeigt: Ich schätze mein Zuhause noch mehr. Der Januar So alt und dennoch immer … Dezember 2020 – Rückschau weiterlesen

Ist es das, was ich wollte?

Man kann viel übers Leben, Liebe, Schönheit, Karriere lesen. Mein Bücherregal ist voll davon: "so ist es richtig" - "sei glücklich" - "keine Angst vor Fehler". Reportagen und Tips über mentale Stärken. Artikel von "Wie man ist und warum". Viele suchen so nach Bestätigung die sagt: Du bist OK, wie du bist. Manches hielt ich … Ist es das, was ich wollte? weiterlesen

Treffen in der Rammelkammer?

Wird die Geburtsrate in neun Monaten in die Höhe schnellen? Wer schafft mehr? Früher eine salopper Spruch, kann jetzt ein Schuss nach Hinten werden. Du kennst sicher die Redensart: "Gfährlich wirds, wenn die Dummen fleißig wern" - Eine große Bitte an den "herabschauenden Hund": Lass den Kelch an uns vorübergehen. Im Brutsystem des Borkenkäfers locken … Treffen in der Rammelkammer? weiterlesen

Mein Name entscheidet?

Da liegt der Hund begraben. Der erste Schuldige, mein Bruder: "Nennen wir´s doch Ingrid" - und der Zweitname von der Godn, Maria. Beim Fünften King überlegens nimma lang. So scheene Namen hats in meiner Familie geben. Mamma Johanna, ein Bruder Johann, den andern nach Pappa, Maximilian: Die Oma Theresia, so hams auch mei ältere Schwester … Mein Name entscheidet? weiterlesen

So schön, schön war die Zeit

Normal um diese Zeit gings auf nach Wien. Vor kurzem zur "drittunfreundlichsten" Stadt weltweit ernannt, da wo die meisten Bewohner auf alles mit "OASCH" antworten. Ich hab schöne Erinnerungen an Wien, de "Wappla" taugn ma 😉 Und was in Wien der Prater für mich ist, ist in Berlin mein Pflichtprogramm: Das KADEWE = Kaufhaus des … So schön, schön war die Zeit weiterlesen

Wenn´s richtig weh tut

spür ichs im Hals, da wo meine Mandeln waren, dann tut´s beim Schlucken weh. Versuche mir die Tränen zu verkneifen, wenn eine sentimentale Szene im TV gezeigt wird. Erinnerungen kommen hoch und ich mir hilflos. Das Augenwasser schiesst mir ein, wie der jungen Mutter die Milch. Sentimental? Sensibel, denn jeder hat mal Zuspruch nötig, möchte … Wenn´s richtig weh tut weiterlesen

Gemma Katalog-Hawara obusseln

Erstaunlich womit kleine Mädchen zufrieden sind und wie wenig man seine eigene "Umgebung" kennt. Wie es dazu gekommen ist, dass ich heute hier an dieser Stelle bin, ist mir manchmal selbst nicht ganz klar. Mir war selten langweilig, als Teenager klar, als Volkschulkind, nie. Täglich läuteten die Nachbarskinder bei uns, bezüglich Bespaßung. Klaro, die kleine … Gemma Katalog-Hawara obusseln weiterlesen

Saure Gurkenzeit

Schadensbegrenzung, darum ab in die Box. "MAMMA-BOX". Hier hab ich gesehen, dass andere noch bessere Ideen haben können. Ischl "Dajavu" - da schleicht sich Schadensfreude zur Schadesnbegrenzung 😉 Erleichtert das Scheitern, wenn man mitkriegt, dass auch "Studierten" der Plan nicht aufgeht. Über die Startlinie nicht hinaus kommen, hab mich oft gefragt: "Hat mir das Leben … Saure Gurkenzeit weiterlesen

Ich Flöge gern – Teil 5

Wie vorauszusehen hing ich das "weiße" Mäntelchen an den Haken und die Chefin gleich mit. Tja, wenn die 15-Stundenkraft mit der Bestellliste durchs Gschäft gehen kann!? Das Jahr 2001 und die Joberei zerrte an den Nerven. Dann ein Lichtblick, meine Nichte arbeitete bei Directmailing für BMW einer Werbeagentur. Drei Jahre hab ich Briefe versendet. Es … Ich Flöge gern – Teil 5 weiterlesen

Energie braucht Auslauf

"Da Wöd a Lucka haun" - das wars, was wir mit Dreissig wollten. Oder erst mit Vierzig, oder gar erst jetzt, mit Sechzig? Logo! Das Leben fängt nicht mit Sechsundsechzig an, wie Udo Jürgens sang. Meine Energie kommt von Auswärts, da saug ich frische Luft und gute Laune ein, wie ein Staubsauger. Fühle mich als … Energie braucht Auslauf weiterlesen