Ein anderes Leben?

Weil so kanns nicht weitergehen? Bis zu einem Jahr kann es dauern, wenn man ein Neues Leben führen will. Wenns einen Fahrplan dafür gibt, super, her damit! Cheryl Richardsen empfiehlt sich Zeit zu lassen und lieber jeden Monat eine Schwachstelle "abarbeiten". Im Januar den größten Brocken ins Auge fassen: Der hat bei mir circa hundert … Ein anderes Leben? weiterlesen

Geschenke, Geschenke

Bitte wer, trifft den Geschmack des Empfängers beim Schenken ohne nachgefragt zu haben? Oder gibts von Haus aus nur Schrottwichteln? Für meine Kinder zerbreche ich mir jedes Jahr den Kopf. Kleine Dinge, die sie sich eigentlich selber kaufen könnten und große Wünsche, die ich nicht erfüllen kann. Sie sind jung, haben zig Dinge im Kopf, … Geschenke, Geschenke weiterlesen

Wirklich frei is ma nie

Wie frei ist frei? Wenn Wünsche und Träume nicht größer sind als der Geldbeutel? Mein finanzieller Rahmen ist nicht groß, dafür mein "Können". Träume erfüllen, kann an der Perspektive oder den Möglichkeiten liegen. Eine Entscheidung treffen, deren Ende ungewiss, umstritten oder sogar problematisch sein könnte, ist nicht klug. Auch wenn es Anfangs einfach erscheint, schaut … Wirklich frei is ma nie weiterlesen

Kommt das Beste wirklich zum Schluss?

Hoffentlich net, daher haben mache eine "Löffelliste" erstellt - um zu erleben, bevor sie den genannten abgeben. Jack Nicholsen und Morgan Freeman brachten einen zum Lachen und Weinen. Mein Lieblingszitat daraus:"Ich bin darauf vorbereitet, ohne Euch zu leben, wenn ich tot bin. Aber ich bin nicht darauf vorbereitet ohne Euch zu leben, solange ich noch … Kommt das Beste wirklich zum Schluss? weiterlesen

Später wirds von selbst

Man kanns im Gesicht ablesen, wie man über sein Leben denkt, positiv oder negativ. Gedanken über Zukunft und Älterwerden kommen zu Hauf, nach der "Mittellinie". Trotz Internetnutzung lese ich gerne und viel. "Gut" lesbar finde ich die "Maxima", Preis Leistung: Daumen hoch! Das Interview mit Rachel Weisz 48 Jahre hat mir gefallen:"Was löst der Gedanke … Später wirds von selbst weiterlesen

Jenny, Jenny, Dreams are ten a Penny

"Was wünscht du dir?"- "Nichts". Wirklich, alles was ich brauch, hab ich. Einen Wunsch doch: "Noch viel Zeit, mit meinen Kindern und Freunden verbringen können". Ein Glück, dass alle nur einen "Katzensprung" entfernt sind. So mag ichs, die Packerl in einer Hand tragen können und Heilig Abend mit der Familie feiern. Schenken mit Herz, kleine … Jenny, Jenny, Dreams are ten a Penny weiterlesen

Vogel der Nacht, flieg hinauf bis zum Mond

schaue von dort, wo die Liebste jetzt wohnt. Flieg zu ihr hin, sag ihr, ich bin allein, Vogel der Nacht, sag, sie muss mir verzeihn. Meine Schwester hasst Schlager, fühlt sich regelrecht erschlagen von den besungenen Gefühlen. Ich nicht, ich liebe Kitsch. Von Andrea Berg bis Helene Fischer, Texte von Semino Rosso und Roger Whittaker, … Vogel der Nacht, flieg hinauf bis zum Mond weiterlesen

Ich hab noch tausend Träume

Tausend Träume, tief in mir. Luftschlösser kosten nix, nur der Abriss ist manchmal teuer. Können sich Wünsche und Vorstellungen aus Herkunft und keiner akademischen Ausbildung erfüllen? Es sind nur mehr Schritte notwendig, als bei anderen. Frustriert das? Mich nicht: "Wenn es andere können?" Die Bezeichnung "AUTODIDAKT" spielt eine große Rolle. Freude an dem was man … Ich hab noch tausend Träume weiterlesen

Wegweiser Keltenbaumweg

Komm geh mit mir den Leuchtturm rauf

Weil am Ende des Tages zählt, was mich glücklich macht, nicht was andere für mein Glück halten. In meinem Umfeld dulde ich keine Personen mehr die kränken und Unfrieden stiften. Heute genügt mir "a guats Gfühl" und wenns nur Minuten sind. Ein Anhäufen von schönen Momenten.