Agil&Vinophil

gastgarten Langostinos
Langostinos Schörfling

Agil: Geistig und körperlich „beweglich“
Vinophil: Dem Weine zugetan, sprich Weinliebhaber.
„A so a Almpartie des is a Gaudi – a so a Almpartie, des is a Freid.“
Rund um den Attersee Spazierengehen mit Weinverkostung und Weinlesungen der besonderen Art. Sinn-volle Freizeitgestaltung mit Weingenuss, auch mal unter dem Motto:„ Wein, Weib und Niedergang“ 😉 Spannende Erkenntnisse über das „Zusammenspiel“ von Körper und Hirn.
Gscheit ist jeder, der eine vorher, der andere nachher.

„Ohne Hirn ist alles nix“

exclusive-banquet-1812772_960_720
Auch auf der Alm gibts schön gedeckten Tisch

Jede körperliche Aktivität löst unzählige Reaktionen im Gehirn aus. Gedankengänge werden verknüpft, der Sinn einer Sache schneller begriffen. Bewegung öffnet den Geist, macht dynamischer und damit auch interessanter für andere. Agil & Vinoviel, ein Zirkeltraining der Synapsen. Mit Elan und Spaß, gehen wir einem Ziel entgegen und lassen dabei Muskeln und Hirnzellen hüpfen. Damit wir das Ganze abrunden, soll auch der Gaumen Genusssprünge erleben.

Prost Mahlzeit: Ohne Stress und Zeitdruck

most-schurli-eisenauer-alm-005
Gastgarten Seehof in Attersee

Gemeinsame Zeit, Unterhaltung und die Aussicht geniessen. Bei einem Glas eleganten Wein, der nicht nur Köper sondern auch „Rückgrat“ hat. Gehen bei „Kaiserwetter“, Weinverkostung je nach Wetterlage im Gastgarten oder im Wirtsgehäuse drin. Selbstverständlich kommen Biergeniesser auch nicht zu kurz. Partner der Gastronomie rund um den Attersee, sorgen für die passende Speisen und Weinbegleitung.

Keine Schluck Challange

Bitte nicht im Wiatshaus

Wer hier meint seinen Gleichgewichtssinn testen zu müssen, dem sei gesagt:
Eine Weinverkostung dient dem Genuss und dem kennenlernern guter Weine. Es bedeutet nicht sämtliche Flaschen leerzutrinken, daher werden auch nur „Verkostungs-Schlucke“ und keine Achterl ausgeschenkt. Diese können nach beenden der Veranstaltung extra bestellt und getrunken werden. Die Weine können selbstverständlich erworben werden. Diesen kann man sich einschenken so viel man will. Dennoch freue ich mich darauf, denn:
„Es dauert lange, bis man richtiger Weinkenner wird, aber es ist eine schöne Zeit“

Später, damit auch der Wein abgehen kann

Treffpunkt: Bahnhof Kammer Schörfling
Dauer: 13:00 Uhr – ca. 19:00 Uhr
Mind. Teiln: 8 Personen
Kosten p. Person: EUR 68,00
Inkl.Weinverkostung: 6 Weinproben (Prosecco, Weisswein, Rosè und Rotwein.
Häppchen kalt und warm, je nach Saison und Wetter.