Trau dich!

Mut, ein wichtiger Bestandteil wenn man weiter kommen will und Angst ein guter Berater – Huber Bua „Kopfsache“. Im Alltag Mut bei Entscheidungen beweisen, das ist oft nicht einfach, besonders, wenn die Angst überwiegt. Die hab ich vor einem Abgrund, einer tiefen Schlucht oder tiefem Wasser, aber keine vor Veränderung. Wo andere noch lange überlegen, hab ich schon den zweiten Schritt gemacht. Die „Gerade“ gibt es selten, höchstens mal: „a gmahte Wiesn“. Möglichkeiten, die einem nützen schnell wahrnehmen können und sich dann trauen. Seinen Sehnsüchten folgen, so können Träume wahr werden, denn sie zeigen auf, dass man noch nicht da ist, wo man sein will.

Fürs Leben, gibt es keine Generalprobe

Daher nehmen wir oft zu viele Umwege, Auf-und Abfahrten, Abzweigungen ohne „Wegweiser“. Wenn es ein Problem gibt, gehe ich es zig-mal im Kopf durch, aber verlassen, tu ich mich aufs Bauchgefühl. Wenn´s doch eine Bruchlandung wird, die „falsche“ Entscheidungen war, hake ich es unter Erfahrungen ab und die lassen einen doch reifen. Fehlerfrei und ohne Risiko Entscheidungen treffen können, ist nur ein frommer Wunsch.
„Viel mehr als unsere Fähigkeiten, sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind“ – Joanne K. Rowling

Ich kann mein Bauchgefühl hören

Kenne den Unterschied, zwischen dem flauen Gefühl im Magen oder Darmgeräuschen. „Jetzt“ oder „nie“ sagen meine Erfahrungen. Oft war sie im Nachhinein, mit Intuition, immer die bessere Wahl, weil die Situation eine andere wurde. Bei jeder Entscheidung, ruft uns das Hirn ähnliche Situationen ins Gedächtnis, gute wie schlechte.
Zu langes Nachdenken kostet oft nur Zeit, Energie und Kraft, die einem im Alltag fehlt. Daher meine Devise, schnell reagieren und handeln, da kann auch „Augen zu und durch“ schon mal dabei sein.
Wer meint nur richtige Entscheidungen zu treffen, lebt in einer Illusion.
„Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben“
Friedrich Hebbel

Veröffentlicht von bewegend-begeistern am Attersee

Senioren Dolce Vita oder glücklicher als Gott Lebensfreude und Lebenslust, gemischt mit humorvoller und optimistischer Selbstironie. Humor, ist für mich das Salz in der Suppe des Lebens. Dazulernen, neue Erfahrungen machen und Stillstand vermeiden, so bleibt man auf der Herzspur. Denn Leben, findet auch noch ab Fünfzig statt und endet, definitiv nicht mit Sechzig. Als Mutter, Er-Lebenstrainerin, Animateurin und Wanderführerin, lebe ich am schönsten Fleck im Salzkammergut. Schreibe über Bewegungen und Begeisterungen im Leben und last but not least, die Liebe ab Fünfzig. Kann über den Tellerrand hinaus schauen und freue mich, sollte ich viele motivieren – animieren und aktivieren, ergo, bewegend-begeistern können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: