„Der Name für Glück ist Zufriedenheit“

Von Henri-Frederic-Amiel – Wann ist man zufrieden? Wenn kein Wunsch mehr offen ist, nichts mehr auszusetzen, an dem wie es ist. Trotzdem kann es sein, dass man das Gefühl bekommt, irgendetwas fehlt. Noch immer nicht genug, da geht doch noch was, das kann doch nicht alles sein? Träume sollte man nicht nur auf einen Zettel schreiben, sondern verwirklichen. Sollte es bei mir wieder mal so sein, steh ich auf und fang an mit „Suchen“. Notizen, Bücher, räum Regale aus, irgendwo steckt die „kleine Sehnsucht“ Veränderung. Was wenn ich in all meinem Kram keinen Hinweis finde?

Blind erkennen?

An der „Verbesserung“ feilen?

Wo ist es nicht mehr genug? Beziehung, Arbeit oder Freizeit? Nur kein schlechtes Gewissen, Freizeit ist die Wichtigste Zeit im Leben, auch wenn man Pensionär ist. Pflichten hat man täglich, da zählt die „Zeit nur für mich“ doppelt. Wenns es keines von den obigen „Dreien“ ist, sondern nur eine wage Vermutung, es könnte was fehlen? Da genügt meist eine kleine Veränderung im Alltag, eine Stunde täglich oder ein Tag in der Woche. Ich besuche in solchen Zeiten themenverwandte Seminare. Sie lenken ab und manchmal genau da hin, wo das „Fehlende“ ist 🙂

Im Dezember ist das alte Jahr fast vorbei

Immer wieder hat man Wünsche und sollte einer mal „unerrreichbar“ erscheinen, greift einem das Universum unter die Arme.
Wünschen kann man sich alles, es kommt nur auf die Formulierung an. Alles beginnt und endet im Hirn und das ignoriert:
KEIN – NICHT und NIE in Verbindung mit: Wollen.

DANKE

WORKSHOP:

Träume am Attersee wahr werden lassen. Sehnsüchte stillen und sich klar werden, was man wirklich will, es funktioniert.
Wunsch und Erfüllung – Storytelling und Universum – Gedanken und Methoden um beides EINS werden zu lassen.
Tagesseminar: 10:00 – 17:00
Wahlweise auch im Heimatort buchbar
Ab 6 Anmeldungen – Termine werden noch erarbeitet
Kosten: EUR 99,00
E-Mail: ingrid.staufer@begeistern.net

Das Glück is a Vogerl

Ein Gedanke zu “„Der Name für Glück ist Zufriedenheit“

  1. Pingback: Tag 23 – Erfolg hat drei Buchstaben – bewegend-begeistern am Attersee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.